Gute Hotels in Europa , am Meer

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit der wirklich sehr breit gefächerten Frage würde ich einfach mal in ein Reisebüro gehen und mich dort beraten lassen. Die haben sicher die größte Auswahl und können dir interessante Vorschläge machen. Wenn Geld keine Rolle spielt, sollte sich da was finden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Betaiso 30.12.2011, 17:06

kann ich Dir nur zustimmen. Da kommen dann wohl alleine schon mehr als 1.300 Hotelmarken für Dich in Frage (Quelle: http://www.markt-studie.de/studien/global-hospitality-compendium-2010-p-163951.html ) . Ohne Spezifizierung ist das nicht so einfach ;)

aber wenn Geld wirklich keine Rolle spielt und die einzige Vorraussetzung ist, dass es in Europa liegt und am Meer dann würde ich dir das Hotel Cala di Volpe empfehlen. Habe nur gutes gehört :D

0
bube44 30.12.2011, 17:16
@Betaiso

Man sollte vielleicht noch hinzufügen, dass das Cala di Volpe an der Costa Smeralda / Sardinien liegt.

0
tintoretto 30.12.2011, 17:58
@bube44

aber bube44, - wer will denn wissen, dass es dort herrliche Schroffküsten gibt!....naja und ein paar kleine Sandstellen....

0

Hallo,

den besten Meerblick der Republik, ist ja auch Europa, bietet das Falmhotel auf Helgoland- ganz sicher, zum sandstrand, den Du dir aber teilweise mit Robben teilen musst, ist es nicht weit. Das beste Meerhotel ist meiner Meinung nach Rickmers Insulaner auf Helgoland, eine "Etage tiefer" als das auch gute Falmhotel direkt am Meer gelegen. Siehe: http://www.insulaner.de/ Hochklassig, aber dennoch persönlich, freundlich und individuell.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bube44 30.12.2011, 18:33

:-)

0

Als ich die Überschrift las, fiel mir bereits eines ein, das ich mit bestem Gewissen empfehlen kann: Das Hotel Excelsior Venice am Lido - mit mehreren Pools, Terrassen und selbstverständlich mit überwachtem Privat-Strand, natürlich Sand! Weiters mit Wellness- Bereich und Fitness-Räumen.

http://excelsior.hotelinvenice.com/fotogalerie.html

LG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sprengja 30.12.2011, 15:25

Aber kennst du ein genauso gutes an einem Sandstrand ??? Am Meer ? Danke trotzdem ,. wenn ich nach venedig reise nehme ich garantiert das Hotel :)

0
tintoretto 30.12.2011, 15:30
@Sprengja

Das Excelsior liegt direkt am Meer - noch näher geht es eigentlich nicht mehr... und es hat herrlichen Sandstrand - Es verfügt über Cabanas am Private-Beach, die man benützen kann. ich fand noch einen Link, auf dem du Strand und die Cabanas besser siehst:

http://www.peggysphotos.com/days-12-13-venice/

LG!

0
bube44 30.12.2011, 17:19
@tintoretto

Hallo tintoretto, habe gelesen, dass das Hotel des Bains am Lido von russischen Oligarchen gekauft wurde und nun zu Wohnungen umgebaut wird. Stimmt das?

0
tintoretto 30.12.2011, 17:48
@bube44

ach, bube44, es ist traurig - aber : Ja.... das Des Bains war in den letzten Jahren schon runtergekommen, dass es zum Weinen wahr.... Ich dachte oft an Thomas Mann, wenn wir zum Baden gingen....was er wohl sagen würde.... der Tennisplatz war eine Abstelle für alte Gartengeräte und Badewannen geworden- direkt hinter dem Hotel!!!! - alles wucherte zu... Dann hat es "Four Seasons" gekauft, die planten eine eigenartige Verkaufsstrategie: Man könne Zimmer kaufen oder mieten... Nun, daraus resultierte, dass das dann etwas renovierte ehemalige Luxushotel zu einem Gruppenhotel für Japaner wurde.... (Von nun an gings bergab....) Die Zimmer gab es laut Internet um 80 Euro pro Nacht....

Jetzt sollen es die gleichen Russen kaufen, die auch den entzückenden Palazzo Stern am Canal Grande - gleich beim Rezzonico kauften - und ebenfalls in ein Hotel umwandelten.... Langsam werden wir hier mehr Hotels als Wohnungen haben. Alles fragt sich, was, wenn der "Run" aufhört....? Die Palazzi etc. wieder in Wohnungen "zurückbauen" - wer soll das finanzieren können? - Ich kenne hier Wohnungen, die verkauft werden- Am Markusplatz: 5,8 Millionen Euro....

0
bube44 30.12.2011, 18:32
@tintoretto

Ganz lieben Dank fuer die Info, tintoretto, das ist ja furchtbar aber fuer Dich doch gut!

0
tintoretto 30.12.2011, 19:46
@bube44

:(( - wir, die wir hier leben, haben nix davon....gar nix... ausser viel Trubel, ausser viel Lärm.... Wer "verdient" sind die Hotelgruppen, die vornehmlich Russen, Franzosen und Araber sind - das Personal ist grösstenteils aus der Türkei, Pakistan, etc., nur die Chefrezeptionisten und die Manager sind "von hier" - Venezianer sind noch manche Verkäuferin bei Schlecker, Billa, Coop und Penny, die allerdings in Mestre, Treviso oder Padua leben, weil es dort billiger ist....., ein paar Buch- oder Antiquitätenhändler, der Klerus, der eine oder andere Historiker, Politiker, Autor - und einige Nachfahren der "Nobilta".... Der "Durchschnittsvenezianer" der hier im Centro lebt, ist - wie die Statistik beweist, - über 60 Jahre alt.... das ist halt der "harte Kern".... ;-))

0
bube44 31.12.2011, 11:03
@tintoretto

Sehr interessant! Ich dachte aber an die venezianischen Immobilieneigner, die von der Preissteigerung der Gebäude profitieren, und ich hoffe doch sehr, es gibt sie noch!

0
tintoretto 31.12.2011, 12:41
@bube44

ja, die gibt es! Sie sind Sheiks, amerikanische Viehzüchter, oder inzwischen dicklich gewordene Stars, die für grosse Brillen schwärmten, Ex-James-Bonds, etc.- wirklichen "Immobilieneigner" - also nicht jene, die ein Stockwerk in einem Haus besitzen, die "Palazzi-Eigner", die noch Venezianer sind (oder wenigsten "Halb"...) erhalten ihre Gebäude durch Filmaufnahmen (vornehmlich Liebesfilme, Donna-Leons..., "mitagieren" in Büchern inkl. Foto, etc. p.p.)

http://www.coopzeitung.ch/venedig

  • falls du jemals einen Donna-Leon Film gesehen hast, die laufen ja manchmal in Deutschland.... Sign. Brunetti (la mamma von Guido) lebte in einem Altersheim- der Garten: Malipiero-Barbaró.....Du kennst das Buch "Geheimes Venedig"? - Die Contessa---- Anna Barbaró -, das Buch "Geheime Gärten Venedigs" - mit Anna Barbaró.....

Es gibt auch schöne Zimmer dort zu mieten.... Ich meine damit, der heutige venezianische Immobilienbesitzer muss alle Möglichkeiten ausschöpfen, will er "seinen" Palazzo erhalten (ein lieber Freund definierte es so: Unsere Palazzi sollten oben Schlitze haben, da könnten wir das Geld gleich direkt einwerfen.... und die wirklichen "Venezianer", die es sich noch irgendwie leisten können, versuchen es.... Ich kenne hier einen entzückenden, sehr alten Herrn, der in den 60-ern Bürgermeister war - er liebt Venedig - und verkaufte seine Wohnung....(Meine Kinder leben in Padua, dort ist Leben billiger- sie wollen den Palazzo gar nicht erben - ich kann keine 20-Zimmer brauchen, und die Reparaturkosten!!!)

Es gibt eben "den harten Kern" - und die "anderen" - die wir auch verstehen, die wie unser ehemaliger Bürgermeister Massimo Cacciari bei seiner "Amtsendsrede" meinen : Basta, ihr Idioten!....

Vielleicht ist Venedig in 20 Jahren das x.-te Disneyland.... ich würde meine Augen verschliessen und immer noch "mein liebes Venedig" sehen....

Che il botto di mezzanotte porti via ogni male per lasciare posto alla salute e alla felicità! A tutti voi! (zu Deutsch - in etwa: dass der Knall zu Mitternacht alles Böse wegnehme und nur Gesundheit und Glück da lassen soll!)

0

Was möchtest Du wissen?