Günstiges Reiseziel für Klettern und Meer in Frühjahr?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

ich empfehle immer wieder gerne Südspanien/Andalusien. Im Hinterland von Malaga gibt es eine fantastische Region zum Klettern und Wandern. Dort befindet sich auch einer der "gefährlichsten" Wander/Kletterwege der Welt.

http://www.stadler-markus.de/files/sportklettern/el_chorro.htm

In direkter Nähe befindet sich eine Reihe Stauseen in herrlicher Landschaft. Es ist Naturschutzgebiet und man kann dort wunderbar schwimmen. Als wir dort waren, haben wir das Meer, das ca. 60 Kilometer entfernt liegt, nicht vermisst.

Auch sind die Preise, wie z. B. Übernachten, Verpflegung usw. günstiger als in den Touristenregionen am Meer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde Südfrankreich ist da ein gutes Ziel. Es ist nicht soo mega weit weg von Deutschland und daher noch ganz gut zu erreichen per Flug oder Auto. Da kann man sowohl klettern gehen, als auch schwimmen. Ich habe mal dort eine ganze Kletterwoche gemacht mit Aufbaukurs, da ich auch noch Anfänger war. Hier auf http://www.carpediem-reisen.de/reiseziele/frankreich/kletterwoche-suedfrankreich-aufbaukurs/ findet man entsprechende Infos zu dem Trip, habe ihn auch dort gebucht und war sehr zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich denke, dass das alles nicht so einfach ist, denn es gibt zwar viele Spots rund ums Mittelmeer, allerdings ist das Wasser im Frühjahr überall ziemlich kühl und zumindest für meinen Geschmack nicht badespaß-angemessen.

Vielleicht schaust Du mal hier:

http://josito.de/josito.php?camp_area/camp_info

Die türkische Riviera ist auch im Frühjahr noch angenehm, da sie südlicher als z.B. Südfrankreich liegt. Flüge nach Antalya sind meistens günstig zu haben.

Auch die Kanaren würde ich nicht empfehlen. Auf Teneriffa gibt es zwar tolle Spots, ich war aber mal vor einigen Jahren im Mai auf Lanzarote und fand das Wasser einfach viel zu frisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meer, Gebirge und billig... mal wieder die eierlegende Wollmilchsau... ;)

Klettern und Meer ist für mich zuförderst Korsika.

Korsika hat zudem den Vorteil vieler Campingplatze, die natürlich preiswerter sind, als Hotels. Im Frühjahr ist es bereits angenehm warm, so dass das kältere Wasser gut aushaltbar ist (es sei denn, man bevorzugt Badewannentemperaturen). Hartgesottene baden aber immer. Bergsteiger auch in Gletscherseen ;)

Je nach Angebot bieten sich da natürlich auch die Kanaren in der Vorsaison an. Auf Teneriffa hat es im Südosten der Insel tolle Klettermöglichkeiten. Wassertemperatur im Atlantik siehe oben.

Weniger beeindruckend als Klettergebiet ist Madeira. Die Insel ist zwar toll, aber sehr bröselig. Je näher man an den Fels kommt, desto grausliger wird es. Dennoch gibt es in der Nähe von Funchal oder am Pico de Areeiro durchaus auch ordentliches Gestein. Evtl. auch mal "Tiefseeklettern"- an den Felsen runter zu den Fischlein im Atlantik tauchen ;)

Mein Tipp also: 1. Korsika, 2. Teneriffa und 3. (mit starken Einschränkungen) Madeira.

Viel Spass bei der Planung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Kletterern ist die griechische Insel Kalymnos ein sehr begehrtes Reiseziel. Momentan sind Reisen nach Griechenland ja auch recht günstig... Schau dir mal diese Webseite an: http://www.kleimbing.de/Gebiete/Kalymnos/kalymnos.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo !

Klettern und Meer okay , aber billig ... da wird es schon etwas schwieriger :-)

300 Tage Sonne im Jahr auf Malta machen das Klima schon mal okay , oder ?

Victoria Lines ist toll zum Klettern . Auch Ghar Lapsi .

Die Agentur MC-Adventure hat einen sehr guten Ruf ( auch für Kayaking und Trekking ) .

Site : http://www.mcadventure.com.mt/courses/rock-climbing.html

Angucken kostet nichts :-)

In Valetta gibt es gute Hostals , wie Hibernia Residence un Campus Residence Hostel. . Bei Google leicht zu finden .

LG

Henk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?