Günstige Übernachtung am Matterhorn

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt natürlich auch auf die Personenzahl an und vor allem in welcher Zeit (Saison) man dort hin will.Im Herbst gibt es z.B. bei www.reka.ch eine 1-Zi.-Wohnung für 2Pers. im Haus Juliana für 322,-SFr (ca. 260,-E) /Woche ohne Verpflegung.Aber ich denke ein Frühstück wird man sich noch selbst machen können und die Zutaten sind auch nicht sooo teuer (migros) und zu Hause muß man ja auch essen.Und wenn man nicht Ski fahren will,ist es im Herbst sowieso mindestens genau so schön wie im Sommer.Wir sind z.B. immer nur im Frühjahr,Sommer und Herbst dort,wunderschön! Wenn man mit dem Auto anreist,parkt man am besten in einem der Parkhäuser (z.B. Schaller) und läßt sich mit dem Shuttlebus nach Zermatt fahren,das ist billiger als im Terminal zu parken und mit dem Zug zu fahren.Wem das immer noch zu viel ist,der muß halt schauen,daß er in Täsch unterkommt,gefällt mir aber nicht.

ausserdem gibt es noch das www.matterhornhostel.com/, das ist auch nicht so teuer und das Matterhorn ist ja der Berg der Berge (für mich der schönste Berg der Welt) und allemal eine Reise wert.

0

Hi dorle48 vielen lieben DANK. Das mit der 1-Zimmer wohnung ist genau das Richtige. Essen können wir uns selber machen, das ist kein Problem. Vielen Dank für die tollen Tipps.

0

Was sich auch gut eignet ist Zermatt, da es sowieso in der Nähe liegt und ein recht überschauliches und sehr idyllisches kleines Städtchen ist. Da findet sich sicherlich eine günstige Unterkunft oder Ferienwohnung, kommt natürlich drauf an wie lange man im Voraus bucht und zu welcher Zeit man hinfahren möchte.

Wenn du weit genug im voraus reservierst, kannst du in der Jugendherberge sogar in einem Zimmer mit Balkon direkt Richtung Zugspitze übernachten!

Zugspitze ??????

0

Erst Tokyo und dann Bali oder Seychellen im August / September?

Hi liebe Reiseprofis, Vorab sorry - Längerer Post und mehrere Fragen ... Wir (2 Erwachsene & 1Teenager (15) ) sind gerade an unserer Reiseplanung für den Sommer. 1.Destination = 1 Woche Japan / Tokyo steht bereits felsenfest (ein Anime - Fan in der Familie;)).Plan soweit : 3 Tage Tokyo,2-3Tage Kyoto und evtl.1 Tag Hiroshima oder Osaka ?

2.Destination ? Danach haben wir noch 2 Wochen zur Verfügung und schwanken zwischen den Seychellen und Bali.Flugpreise und Zeiten sind in Ordnung ( inkl.Tokyo ca.1400 € pro Person ) .Bisher waren wir auf folgenden Trauminseln unterwegs: Hawaii, Französisch Polynesien, Niederländische Antillen - die Latte hängt also ein wenig hoch ;) aber es gibt noch so viel zu entdecken :).

Daher unsere Fragen: Japan /Tokyo : Was sind bei beiden die "Must See's" und was kann man auslassen? Irgendwelche Empfehlungen bezüglich Unterkünften / Stadtteile ? Schönste Ecken ?

Welche 2.Destination - Bali / Seychellen ist eurer Meinung nach besser ? Wo sind die Unterschiede? Schönste Ecken & Strände? Was sind bei beiden die "Must See's" und was kann man auslassen? Irgendwelche Empfehlungen bezüglich Unterkünften ?

Vielen Dank für eure Hilfe und sonnige Grüße Eure Frangipani

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?