günstige reiseversicherung für australien?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die normalen "Auslandsreiseversicherungen" in Deutschland (das gleiche gilt auch für Österreich und andere EU-Staaten) gelten zwar ein Jahr, aber immer nur für eine bestimmte Dauer eines 'zusammenhängenden Urlaubs', meistens 4-6 Wochen! Man kann damit mehrmals eine solche Urlaubsreise absichern, aber eben keinen Aufenthalt von mehreren Monaten oder gar einem Jahr!

Was Du brauchst, ist eine Auslands-Langzeit-Krankenversicherung für ein Jahr und die sind entsprechend teuer (das Risiko ist ja auch ungleich höher!)! Die günstigste, die ich nach langen Recherchen gefunden habe, war die vom ADAC! Hier habe ich als Mitglied etwas über 500 € bezahlt - hängt aber vom Alter ab (und vielleicht auch vom Studentenstaturs, danach habe ich nicht geschaut).

Ich fürchte allerdings, daß auch Deine Freundin ihre Versicherung noch einmal speziell auf 'Langzeit' prüfen sollte...

Evtl liegt der günstiger Preis der Versicherung der Freundin am Commonwealth, zu welchem ja Irland und Australien gehören.

Das ist dann quasi "Inland" wo sich die Freundin bewegt.

Ist ähnlich bei Arbeitseinsätzen von Commonwealth-Staatsbürgern z.B. In Kanada. Da kommen wir Deutschen auch nicht so einfach dran. Australier und Neuseeländer hingegen reisen einfach ein und dürfen sofort arbeiten.

0

Ich hatte mal das gleiche Problem für meine Tochter als die ein Jahr als Aupair dort hin ging. Schau mal auf folgende Seite. Dort findest du auch Versicherungen die nicht ganz so teuer sind. http://www.auslandskrankenversicherung-australien.de/kurzzeit.htm Aber du musst schon die Leistungen vergleichen. Achte gerade auf die Zahnbehandlungen. Die können dort mal schnell in die Tausende gehen.Eine Wurzelbehandlung kostet mal bis zu 10000 Dollar. Also gut vergleichen.Ich hatte damals die Versicherung bei der Hanse-Merkur für meine Tochter.

Bei 10.000 Dollar für eine Zahnbehandlung fliege ich aber lieber nach Deutschland zurück...

0

Was möchtest Du wissen?