Günstige Honkong-Kombi?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hainan ist in der Tat mehr als überlaufen - die Chinesen lieben einfach die Masse - und ob Euch das dann so gefallen würde? Günstig ist es eigentlich auch nicht mehr, zumindest nicht da, wo die Insel schön ist (das gilt eigentlich für ganz China)!

Von Dubai würde ich zu der Zeit rundheraus abraten, es ist einfach zu warm - es sei denn, Ihr wollt in einem klimatisierten Hotel mit gekühltem Pool absteigen. Außerdem wäre es für "nicht sehr städtisch sein, eher landschaftlich schön," nicht gerade ein Traumziel.

Der Tipp von reiserolf mit der Ostküste Thailands ist nicht verkehrt - aber auch da ist es halt zu der Zeit voll (deutsche Ferienflieger!). An der Ostküste Malaysias ist es zwar traumhaft schön, aber es geht dort streng muslimisch zu und da sieht es schlecht aus mit Baden - es sei denn auf den vorgelagerten Inseln, aber dort ist es leider inzwischen relativ teuer.

Aber da Ihr Kontakte in Hongkong habt, würde ich die einfach fragen, was sie empfehlen. Viellecht haben die eine gute Adresse in und um Hongkong, wo man noch günstig ein paar Tage Urlaub anhängen könnte. Ich liebe z.B, die Insel Cheung Chau, wo man neben Badestränden auch unglaublich schöne Wanderwege findet. Aber auch Lamma Island ist landschaftlich wunderschön, auch Teile des North Districts (da weiß ich allerdings nicht, wie es mit Badestränden aussieht) und unzählige (autofreie) kleine Inseln, wo es vielleicht günstige Privatunterkünfte gibt.

Ich war schon viele Male in HKG (das längste war ein gut zweiwöchiger Aufenthalt in einem Juni), und habe eigentlich immer beim Rückflug bereut, nicht länger Zeit gehabt zu haben, weil ich jedes Mal wieder neue hübsche Plätzchen entdeckt hatte. Es ist wirklich schade, daß diese Region von den meisten Deutschen/Europäern nur bei einem mehr oder weniger kurzen Stopover wahrgenommen wird.

Wie auch immer, viel Spaß für Euch und eine unvergeßliche Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 09.05.2017, 17:21

Eben habe ich mal recherchiert nach Stränden in Hongkong - da gibt es sogar eine eigene WebSite http://bestbeachesinasia.com/about/best-beaches-in-hong-kong/ - vielleicht hilft Euch das noch bei der weiteren Planung :-)

Ich würde in Hongkong bleiben und nicht noch extra Zeit mit der Weiterreise vertun! Mit Ausflügen in die New Territories und die vielen unterschiedlichen Inseln, vielleicht auch einem Tagesausflug nach Shenzen, der Nachbar-Sonderwirtschaftszone in China, und einem Besuch im dortigen 'Splendid China Park' seid Ihr für viele Tage beschäftigt und habt von großartiger Natur mit Wanderwegen oder Badestränden, über Kultur (Fahrt mit der Peak Tramway oder der längsten überdachten Rolltreppe der Welt, Tempel, Buddha Statuen, Friedhöfe), Märkte (Vogelmarkt, Temple Street Nachtmarkt etc. etc.), Wellness (tolle Massage-Studios) bis hin zu leckeren Essens-Spezialitäten (Dim Sum zum Frühstück, abendlicher Besuch auf den Restaurant-Schiffen in Aberdeen, kleine typische Restaurants auf Victoria Island) oder Beobachtung der Hongkonger beim Pferderennen in Happy Valley (sehr amüsant!!!) - es so unendlich viel Unterschiedliches, mit dem Ihr Eure Zeit füllen könntet!

In HKG kann ich Euch das Garden View YWCA, das Mongkok 1812 Guesthouse oder das Pearl Guesthouse im Mirador empfehlen - unterschiedliche Komfortklassen, alle gut gelegen, für HKG preiswert und sauber!

Mit einer Octopus Card könnt Ihr Euch preiswert überall hin bewegen!

0

Klimatisch ist der August sowohl für die arabische Halbinsel wie auch für den größten Teil Asiens eher mies. Entweder ist es super heiß und/oder es regnet.

Bali wäre klimatisch gut, und die Ostseite Thailands und Malaysias. Bali passt flugtechnisch auch ganz gut zu Hongkong. Im August sind die Flüge aber halt so oder so teuer. Mit Glück kommt Ihr da mit 1000,-/Person hin. Das wird dann budgettechnisch aber halt schon super knapp.

Hongkong alleine ist für um die 800,-/Person erreichbar, denke ich. Die Bademöglichkeiten dort sind aber sehr beschränkt. Und ja, Hainan ist super touristisch.

bye

Rolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 08.05.2017, 13:20

Lieber reiserolf,

die Bademöglichkeiten in HKG sind mitnichten beschränkt. Das sind sie zwar, wenn man nur auf Kowloon oder Victoria bleibt, aber es gibt unzählige kleine Inseln (die so gut wie alle mit Fähren erreichbar sind), wo man menschenleere Strände finden kann - mal in der Nähe eines kleinen Dorfes, mal in (Miet-)Fahrrad-Distanz :-)

0
reiserolf 08.05.2017, 14:17
@Roetli

Hey Du,

das war mir so nicht bewusst. Dass es Inseln gibt ja, aber mit Stränden? Und Menschenleer? Wo gehen dann die Hongkonger hin wenn sie baden? Gibt es da was drüber nachzulesen?

bye

Rolf

0
Roetli 09.05.2017, 16:29
@reiserolf

Es gibt sogar auf Victoria tolle Strände, z.B. Shek-O-Beach und South Bay (viel besser als das stets überlaufene Repulse Bay - da gehen die meisten Hongkonger bzw. Expats hin). Auf Lantau gibt es mehrere davon, sogar richtig schöne weiße Sandstrände, aber manchmal auch ein wenig voll. Peng Chau ist eine kleine Fahrradinsel, nicht weit von Lantau, mit kleinen versteckten Strandabschnitten, wo man oft ganz allein sein kann, auf seiner winzigen Nachbarinsel Tai Lei (über eine Brücke erreichbar) gibt es allerdings nur Felsstrand.

Aber es gibt bestimmt noch viel mehr, die ich bis jetzt noch nicht entdeckt habe. Ich denke, für Dich sollte es ein Leichtes sein, beim Hongkong Tourism Board entsprechende Infos anzufordern - vielleicht als Grundlage für Stopover-Empfehlungen für diese tolle Stadt :-)

0
reiserolf 09.05.2017, 16:42
@Roetli

Noch besser: Ich muss da endlich mal hin. Hongkong fehlt mir schon lange auf der Liste. Hat sich einfach bis jetzt nicht ergeben :-D

1

Was möchtest Du wissen?