Günstige Flüge nach Kanada / Vancouver + Tipps für Reiseroute

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, gute Idee. Herzlich willkommen in meinem Lieblingsreiseland Kanada ;)

Nun kommt es aber darauf an, was Ihr machen wollt. Einfache Unterkünft gibt es- ich empfehle aber in jedem Fall, ein Zelt mitzunehmen. Kanada ist Campingland und an den schönsten Orten gibt es Campgrounds und sonst keine - oder eine eben recht teure - Infrastruktur. Wer nicht zelten kann oder mag, greift oft auf ein Wohnmobil zurück. Rechtzeitig buchen! Auch hier Hauptsaisonpreise.

Vancouver ist in jedem Falle eine gute Idee. Hinfahren! Für mich die tollste Stadt der Welt ;) Der Flugpreis richtet sich nach der Saison. Ich empfehle Euch den Zeitraum Mitte August bis Mitte September. Da wird es schon billiger. Einfach Angebote einholen. Da ich Umstiege hasse, würde ich aber immer einen Direktflug nehmen. Condor ist da relativ preiswert, zwar eng, aber nicht enger als andere Charterer.

Und jetzt habt Ihr die Qual der Wahl der Gegend. Ein Mietwagen ist die übliche Variante. Ich bin ein Nordfan und würde beim ersten Kanada-Urlaub von Vancouver via Vancouver Island (Fähre, rechtzeitig buchen) die Insidepassage hoch nach Haines oder Skagway (Alaska) und von dort via Whitehorse einen Yukon-Rundtrip machen. Oder nach Whitehorse fliegen und von dort in verschiedenen Varianten runter nach Vancouver. Das wäre in 3 Wochen (besser 4 Wochen natürlich) gut machbar.

Alternativ von Vancouver in die Touri-Parks Banff und Jasper, also die Rockys im von Euch bereits angedachten BC. Da müsst Ihr Euch eben entscheiden: Mehr Norden im dünn besiedelten "Pioneerland" oder mehr touristisches Sightseeing in der "zivilisierteren" Gegend. 3 Wochen wäre auch hier das Minimum.

Der spätere Zeitraum hat übrigens auch den Vorteil, ggf. In freier Natur von weniger Mücken geplagt zu sein. Juni/ Juli ist da der Höhepunkt der Population(durchaus auch von Jahr zu Jahr unterschiedlich) und in den kühleren Nächten haben die Biester dann auch schon mal den Löffel abgegeben. Und die Farben sind auch schon schöner ;)

Solltet Ihr bei der weiteren Planung speziell zu BC Fragen haben, gibt es hier einige bessere Fachleute als mich. Was das Yukon- T. anlangt, stehe ich nach mehr als 20 Tripps gerne zur Verfügung.

Viel Spass!

Der Flug ist nun gebucht. 5.8. bis 27.8. Genaueres steht aber immer noch nicht fest. Auto mieten? Trampen? Zelten? Hostels? Jugendherbergen? Fragen über Fragen. Hat hier jemand Erfahrung mit dem Trampen zu zweit? Kommt man auf diese Weise auch zu den teilweise abgelegenen Zeltplätzen? Das Problem an einem Mietwagen ist, dass unser Budget recht beschränkt ist. Bei 3 Wochen käme da ja schon Einiges zusammen... LG und ein schönes Wochenende, Parricida

Danke, ihr beiden, für eure wertvollen Tipps!

Wir waren heute sowohl im Reisebüro (haben mächtig viel Infos bekommen und jede Menge Material zum Schmökern) und in der Bücherei, um Reiseführer mit möglichen Routen zu ergattern.

Die Route bis hoch nach Alaska klingt mehr als verlockend, ich vermute aber, dass das unser Budget allein schon wegen der weiten Strecke übersteigen wird. Wir tendieren im Moment zum Zelten und trampen, allerdings ist auch der Mietwagen noch nicht ganz raus aus der Diskussion :)

Flüge liegen anscheinend alle um die 1000€, was mir erstmal recht viel erschien. Habe in einigen Foren gelesen, man könne auch für die Sommermonate deutlich günstigere Flüge erwischen. Kann es sein, dass die Flugpreise Anfang des Jahres nochmal sinken? Oder gilt: Je später, desto teurer?!

So, nun mache ich mich an meine neu erworbene Lektüre und wünsche euch einen angenehmen Abend, Parricida

Was möchtest Du wissen?