Grönland im April oder Mai - Transport?

1 Antwort

Hallo Zinni, vielen Dank für deine Antwort. Wie ich es auch drehe und wende... ich komme trotzdem nicht so recht zu einer Entscheidung. Nachdem du ja schon öfter in Grönland warst, erlaube ich mir deshalb, dir meinen (Alternativ zu der März-April-Variante-mit-relativ bewegungslos-sein-) vorläufigen Plan mal zu schildern. Was hältst du also von: - Ende April Flug Kopenhagen-Sisimiut mit einem Tag / einer Übernachtung in Kangerlussuaq (gibts im Angebot :-) .....) - einen Tag/ eine ÜBernachtung in sisimiut - weiter mit dem Schiff von Sisimiut nach Ilulissat - 5-6 Tage Ilulissat - mit dem Schiff von Ilulissat nach Quasigiannguit, dort 3 Tage Aufenthalt - weiter mit dem Schiff nach Aasiaat , dort 1 oder 2 Tage (hierzu Frage: wie ist Aasiaat, lohnt es sich, dort länger zu bleiben?) - Flug Aasiaat- Kopenhagen Das wären ab/ bis Kopenhagen ca. 2 Wochen. Was meinst du dazu? Übrigens: ich habe nochmal auf der Seite von Air Greenland geschaut....: Flüge von Ilulissat nach Uummannaq lassen sich dort nicht buchen... oder ich mach was falsch. Noch eine letzte Frage: Was müsste ich für "private" Bootsfahrten (also die von dir angesprochenen Fahrten mit Fischern) rechnen? Sind die einigermaßen bezahlbar? Und ist ähnliches auch bei Hundeschlittenfahrten möglich oder lassen sich die nur von den Anbietern dort buchen? (Obwohl das mit den Schlittenhunden im Mai ja wohl eh nicht mehr gehen wird....). Und zu guter Letzt: Was also das Wandern bzw. Vorwärtskommen zu Fuß betrifft, ist Mai oder APril gehupft wie gesprungen, oder? Habe ich dich da richtig verstanden? - Ich würde nämlich schon ganz gern etwas herumlaufen.....:-) OH MANN, ist echt nicht so einfach..... Freue mich über eine weitere Antwort! Ach ja, die Bilder sind natürlich toll! I.

Generell ein schönes Programm!

  • Bei einer Übernachtung in Kangerlussuaq den Ausflug zum Inlandseis buchen, ist sehenswert (wo kann man noch relativ einfach auf einem Inlandeis spazieren gehen?) und da sollten immer freie Plätze sein

  • Sisimiut liegt schön und hat interessante Gebäude

  • Aasiaat ist ja immerhin die viertgrößte Stadt von Grönland, zum Wandern allerdings nicht unbedingt geeignet da auf einer Insel gelegen

  • Wo du jetzt bei der Air Greenland ein Problem hast verstehe ich nicht:

1.) http://www.airgreenland.gl/ 2.) Travellers from abroad 3.) DETAILED SEARCH 4.) Round Trip, Ilulissat-Uummannaq 5.) 18.4.-19.4

Ist ja nur ein Beispiel, aber da kommen zur Auswahl viele Flüge

  • Mit den Fischern ist Verhandlungssache und abhängig von der Dauer und der Größe des Schiffes, kann von umsonst auf den Fang mitnehmen (hatte ich allerdings noch nie) bis paar Hundert Euro kosten. In Aasiaat hatte ich in diesem Jahr auf ein recht großes Schiff glaube ich ca. 80 Euro für 2 Stunden gezahlt für eine private Tour, bin mir aber nicht mehr sicher, vielleicht war es auch etwas teurer. Hundeschlitten bin ich noch nicht dort gefahren, ich war immer zu spät dort.

  • Im Mai sollte es besser sein mit dem Wandern, je weniger Schnee umso besser. Blöde wäre es nur wenn er am tauen ist und zu weich ist, dann kommst du auch nicht so richtig weiter.

  • Ich würde so spät fahren wie möglich.

  • Auf meiner Homepage (siehe Profil) kannst du viele Bilder und Berichte über Grönland von mir sehen.

0
@Zinni

Danke nochmal! Dann mach ich es wohl wirklich so; ich schätze mal, so genau lässt es sich vom Wetter her wohl eh nicht sagen (wann genau es zum Tauen anfängt...). Ach ja, die air greenland - Seite. hast natürlich recht, es funktioniert (Uummannaq sah "nicht anklickbar"(hellgrau) aus, deshalb hab ich es gar nicht erst versucht gehabt...:-) Na, dann bin ich ja mal gespannt - ich freu mich schon! I.

0

Ist es sehr gefährlich, als Mädchen (18) mit dem Greyhound-Bus zu fahren? (in Idaho)

Ich besuche ab April Verwandte in Idaho. Sie leben in Coeur d'Alene und irgendwie hab ich gerade festgestellt, dass es dort einfach schei'ße ist. Ich weiß, dass Idaho mehr so Natur ist, aber wenigstens Boise muss schon drin sein. Ich darf mir mit 18 noch kein Auto mieten und würde mich auch nicht trauen (bin mitten im Führerschein). In Coeur d'Alene rumhocken will ich aber auch nicht. Leider ist dieses Coeur d'Alene so weit weg vom Schuss. Boise ist eher im Süden, aber Coeur d'Alene ist ganz im Norden von Idaho. Wie gesagt, Auto fahren fällt weg, ob meine Verwandte mit mir mal nach Boise fahren, weiß ich nicht, aber ich will mich auch nicht vollkommen von denen abhängig machen.

Jetzt hab ich im Internet gesehen, dass man mit dem Greyhound-Bus überall hinkommt. Alleridngst habe ich wirklich mehrfach gelesen, dass da oft der Abschaum der Gesellschaft mitfährt (eben die, die sich nicht mal ein Auto leisten können). Ich hab sogar gelesen, dass es gefährlich ist und das es sogar mal einen Mord gab! Außerdem, dass diese Busse in eher unvorteilhaften Stadtvierteln halten.

Aber was ist, wenn ich damit ohne umsteige nzu müssen fahren würde? Und nur tagsüber? (also in Etappen von Coeur d'Alene nach Boise fahren, lieber abends irgendwo in ein Hotel gehen und am nächsten Tag weiter fahren, sodass ich nie umsteigen muss und nie nachts fahren?)

In Staaten wie Kalifornien würde ich auch niemals mit diesem Bus fahren. Aber in Idaho? Idaho ist ja eine der sichersten Staaten der USA, die Kriminalität in Boise z.B. ist ja auch viel niedriger als z.B. in Los Angeles.

Sollte ich mich das trauen? Innerhalb Idahos und nur tagsüber und ohne umsteigen mit diesem Bus fahren? Oder lieber nicht? Ich finde die Internetseite sieht seriös aus, aber was ich so gelesn hab, macht mich jetzt auch unschlüssig... aber ich würde so gerne. Ich komme anders nicht von der Stelle. Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen gemacht oder hier und da mal etwas mitbekommen. Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?