Griechenland hat "1000 Inseln" - welche ist für euch die Schönste und warum?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 18 ABSTIMMUNGEN

mein Tipp: 27%
Kreta 22%
Santorin 16%
Rhodos 16%
Mykonos 11%
Kos 5%
Naxos 0%

18 Antworten

Rhodos

Die schönste Insel ist für mich Rhodos, schon deshalb weil ich so gerne zum Baden hinfahre - ich liebe die Thermen von Kalithea - hier habe ich alles, was ich zum abschalten und entspannen brauche! Das ist für mich d e r Traumurlaub. Aber man kann auf der Insel auch wunderbar wandern, das Tal der Schmetterlinge besuchen und abends im Hafen die Atmosphäre genießen - ich liebe Rhodos schon sehr lange und komme immer wieder dort hin zurück.

mein Tipp:

Die schönste Insel ist natürlich Samos. War dort 2 mal im Urlaub und bin seit April hier fest über den ganzen Sommer zum Arbeiten. Ich habe mich sofort in diese Insel verliebt. Lebe jetzt hier in Kokkari auf Samos und freue mich jeden Tag wieder an diesem wunderbaren Ort sein zu können. Google mal Kokkari, Samos! LG und viel Spaß im wunderschönen Griechenland

ich würde wenn ich mich zwischen den aufgeführten entscheiden müsste für santorin und mykonos entscheiden, bevorzugen würde ich aber iraklia, eine der eremonissia inseln, alle gewälten inseln haben aber neben einfach sehr, sehr schön einfach auch private hintergünde, ich habe dort einfach di e schönsten urlaube gemacht, die freundlichsten erlebnisse gehabt, aus zufällen raus geniele photomotive geliefert bekommen, der griechische joghurt war dann eben besonders gut, also alles durchaus wahrnehmungsfaktoren die mehrere einfüsse hatten als eine insel auszuwählen.

aber egal was du von deinen inseln nimmst, schöne flecken gibt es auf jeder davon!

Mykonos

Ich würde dir auch unbedingt Mykonos ans Herz legen, weil mir die gepflegte Atmopsphäre mit Musik, schönen Tavernen und dem wunderbaren Essen so gut gefällt. Früher war die Insel mal das Dorado der Gay-Szene, aber heute ist das Publikum wieder sehr gemischt - ich hatte vor Jahren einen unglaublich schönen Urlaub dort und die Insel wird immer zu meinen Lieblingszielen gehören. Tipp: die älteste Kirche, Panagia Paraportiani muss du auf jeden Fall einmal besuchen, es lohnt sich!

Mykonos

Von den hier aufgeführten und mir bekannten: Mykonos. Zwar im Vergleich nicht billig und auch touristisch, aber es bietet eine nette Mischung aus schönen Stränden, schöner Natur und Nachtleben. Kultur ist weniger angesagt. Pfingsten ist es relativ ruhig.

Santorin ist ebenfalls wunderschön, für meinen Geschmack etwas sehr karg und aufgrund des eher groben dunklen Vulkansands zum Baden nicht so schön. Dafür erlebt man halt auf der Westseite wunderschöne Sonnenuntergänge.

Kos gefällt mir gar nicht. Nie wieder. Fad.

Was ich ansonsten noch empfehlen würde, sind die nördlichen Sporaden wie Skiathos, Skopelos etc. mit schönen Stränden und Örtchen, eher so bisschen ruhiger in meiner Erinnerung (waren aber auch mit dem Segelboot unterwegs).

Die Meinungen meiner Freunde zu Kreta, wo ich selbst noch nicht war, gehen auseinander, mit eher weniger Begeisterung, was aber nichts heißen will.

Meine Wahl für einen nächsten GR-Aufenthalt wäre wohl Rhodos, das eine gute Mischung aus Kultur, Landschaft und Stränden etc. bietet.

DIE Eine musst du dann nach deinen Prioritäten auswählen ;-)

Endless 15.07.2010, 11:01

Aber vielleicht entscheidest du dich ja einfach für zwei Inseln: Wir haben das letzte Mal 1 Woche Mykonos und 1 Woche Santorin gemacht. Liegen ja nicht weit auseinander. Flug nach Myk, per Schiff nach Santorin und Flug von Santorin zurück nach Muc. Das war erst so mehr Trubel mit viel Abendvergügen und dann eine etwas ruhigere Woche auf Santorin.

0
Santorin

santorin fesselte mich am meissten, von denen im angebot, aber weisst du, ich glaube dass die 13. antwort die auch nicht leichter zu ner entscheidung finden lässt!du solltest wissen was dir wichtig ist, strände zb. sind auf santorin nämlich nicht der knaller....

mein Tipp:

Einige der von dir genannten Inseln sind zwar sehr schön aber leider im Sommer total überlaufen. Empfehlen kann ich dir die Halbinseln Sithonia. Sie gehört zur Chaldiki (drei Finger die ins Meer ragen) und liegt im Norden von Griechenland an der Ägäis. Dort ist es sehr ursprünglich, griechisch. Touristen findet man dort nur wenige. Es gibt Strände die sich mit jedem Strand der Karibik messen können. Zudem ist es dort günstiger wie in den großen Touristenzentren.

Kreta

Meine Lieblingsinsel ist da auch Kreta - auch wenn ich nicht auf allen anderen war. Die Insel ist so vielseitig, genau richtig von der Größe (nicht zu klein, so dass der Urlaub langweilig würde, nicht zu groß, dass man nicht mehr das Gefühl hat, auf einer Insel zu sein) und man isst so phantastisch. Ich mag Kreta.

Rhodos

Habe dort bisher die schönsten Griechenlandurlaube verbracht. Die Vegetation, das Klima und die Kultur gefiel mir dort einfach am besten.

Santorin

Schwere Entscheidung- weil ich Kreta eben auch mag. Aber wenn man mit dem Schiuff in die Caldera hineinfährt, die weissen Häuser auf den Lavafelsen sieht- ja das ist schon ein besonderer Landschaftseindruck, der auf eine hochinteressante Insel (Vulkanismus, Minoische Kultur) vorbereitet.

mein Tipp:

Mein Tipp ist Thassos: saubere Strände, leckerer Wein und tolle Gastfreundschaft. Und historische Schätze gibts auch auf der Insel.

Kreta

Meine Lieblingsinsel ist Kreta. Wie oft man auch nach Kreta fährt, man entdeckt immer wieder etwas Neues, so dass die Insel nie langweilig wird.

Rhodos

rhodos ist die geilste insel, habe schon einige gesehen, aber die schmetterlinginsel ist die schönste hier gibts auch schöne angebote dahin www.griechenland.lastminutesonne.de

mein Tipp:

Symi, weil es trotz der Tagestouristes noch immer ein Geheimtip ist, wenn man dort nicht nur für einige Stunde zu Besuch ist

Kos

klein und gemütlich, schöne Strände

mein Tipp:

Korfu!Dort ist es am grünsten!

Santorin

Landschaftlich für mich die schönste Insel, leider voller Pauschaltouristen. MfG

Was möchtest Du wissen?