Grenzübergang Laos Thailand?

6 Antworten

Wer in den Süden von Laos reist, nimmt am besten den Grenzübergang von Chon Mek, östlich von Ubon. Von der Busstation in Ubon gibt es einen Bus, der direkt an die thailändische Grenzstation fährt. Dann Grenzformalitäten erledigen. Der Geldwechselschalter auf der laotischen Seite ist erst ab 9 Uhr geöffnet. Auf der laotischen Seite gibt es Sammeltaxis und Minibusse, die direkt nach Paksé fahren (20'000 Kip).

Grenzübergang Nong Khai -Vientiane: problemlos, in Thailand Ausreisestempel, dann Bus zur Grenze Laos 20 Baht, Einreisekontrolle (Visum obligat.), bei Ankunft möglich, Geld wechseln. Dann Bus nach Vientiane 6000 kip. Hält in der Busstation. Grenzübergang Chon Mek - Pakse: gleich wie oben, ab Grenze Songthaew oder Taxi bis Pakse, ca. 1 Stunde.

Für die paar Schritte (maximal 50 Meter) von der Thailändischen Seite bis zur Grenze nach Laos braucht man wirklich keinen Bus. Außerdem habe ich dort noch nie einen gesehen. Lg

0
@harlequin

Ich bin grad letzte Woche über diesen Grenzübergang nach Laos eingereist. Von der thailändischen Grenzstation zur laotischen Grenzstation sind es fast 2 km. Du kannst ja laufen, wenn dir die 20 Baht zu teuer sind. Zudem enthält dein Beitrag oben diverse Falschinformationen, siehe Kommentar oben.

0
@Armando696

Bitte nicht in diesem Ton. Die 20 Baht wären mir bestimmt nicht zu teuer und ich habe nur von meinen Erfahrungen erzählt und weiter nichts, siehe Kommentar oben.

1

Ich bin vom Norden Laos in Huay Xai über die Grenze. Hatte mir bereits in Vientiane ein Visum für Thailand besorgt, da man damals nur 15 Tage über Land bekommt. Thailand liegt auf der anderen Seite eine Flußes, wurden mit Booten rübergefahren und am anderen Ende standen Tuktuk, die einen in den Ort bringen. War poblemlos.

Der Fluss heißt "Mekong". LG

0

Was möchtest Du wissen?