Grenzen überqueren in Süd/ Mittelamerika?

3 Antworten

Die Stempel in dem Pass sind sehr wichtig. Wie schon gesagt wurde, das kann sonst eine Menge Ärger geben. Ich kenne den Grenzübertritt von Ecuador nach Peru, und ich würde dir nicht empfehlen den zu Fuss zu machen. Ich fand es da ziemlich zwielichtig und jeder will dir helfen die Grenzformalitäten auszufüllen. Es gibt viele gute Busunternehmen mit denen man dies auch machen kann, ist viel sicherer.

Erstmal - soviele Straßen gibt es zwischen Peru und Ecuador garnicht, die die Grenze Kreuzen! Genau genommen sind es nur 4, die einen regulären Grenzübertritt möglich machen! Über die anderen, eher Feldwege, gibt es keinen Einreisestempel aber der wäre für die Ausreise dringend wieder notwendig! Irregulär irgendeine Grenze in Südamerika zu überqueren, davon rate ich dringend ab! Das kostet im günstigsten Fall eine gute Stange Geld...

Ähnlich ist es in den meisten südamerikanischen Ländern! Als 'Ausreiseticket' wird von den meisten Ländern Dein Rückflugticket nach Deutschland (oder auch Weiterflugticket in ein anderes Land) akzeptiert - sie wollen ja nur sichergehen, daß Du das Land auch wieder verläßt! Kontrolliert wurde das bei mir nie - erst die Ausreise aus Mittelamerika in die USA war dann ein Problem!

In allen (grenznahen) Hostels dort bekommst Du jedoch gute Informationen über das jeweilige Procedere! Die sind dann ganz aktuell und Du kannst Dich danach richten, was gerade angesagt ist!

Grenzen überqueren in Südamerika ist nicht schwierig. Du musst nur Einreisedokumente dabeihaben und einen Durchschlag davon gut aufbewahren. Den brauchst Du wieder, wenn es um die Ausreise geht. Zumindest gilt das für Argentinien und insbesondere für Chile. Wenn der Zettel (das Touristenvisum) weg ist, kann es lästig werden. Abgesehen davon gibt es überall Stempel, was insbesondere dann lustig wird, wenn man aus irgendeinem Grund Grenzhopping zwischen zwei Ländern macht. Da kann sich der Pass schonmal füllen.

Alles in allem ist es aber sehr einfach. Deshalb wünsche ich Dir viele schöne und lustige Erfahrungen! Gute Reise!

Mit dem Mietwagen von Toronto nach Toronto - einmal quer durch Kanada und die USA - realistisch?

Liebe Alle!

Nach meinem Masterabschluss möchte ich mich mit einer ausgiebigen Nordamerika-Tour belohnen.

Der Plan:

  • Hinflug: 04. September 2017 nach Toronto (schon gebucht-war super günstig :) )
  • ab ca. 07. September 2017 Tour mit Mietwagen bis Dezember 2017
  • ich plane in Toronto zu starten und zu enden, um Einweggebühren zu umgehen
  • das beste Angebot, das ich bisher gefunden habe: Kleinwagen vom 07.09.-22.12. 2.485€ über holidaycars.com
  • ich möchte bis Ende September in Kanada bleiben, damit im Oktober mit Einreise in die USA erst die 90 Tage Aufenthalt starten
  • ich plane im Auto zu übernachten, zumindest so oft es geht, um Hotelkosten zu sparen
  • um den 20. Oktober 2017 rum muss ich in San Francisco sein, um dort meine Familie zu treffen, d.h. ich habe 6 Wochen, um von Toronto nach Vancouver und von dort nach San Francisco zu fahren

Das Problem:

  • ich möchte am liebsten ALLES sehen, meine Ersparnisse sind aber nicht die größten
  • ich will allein reisen, bin darin bisher aber unerfahren

Die Fragen:

  • Denkt ihr, ein Mietwagen wäre die günstigste Alternative (oder lieber Autokauf)? Geht es überhaupt, mit einem kanadischen Mietwagen 3 Monate in den USA unterwegs zu sein? Was passiert bei Pannen etc.? Zahle ich Reparaturkosten usw selbst?
  • Hat jemand Erfahrung mit Übernachtungen im Auto? Ich bin mir nicht sicher, ob das bei den Temperaturen dann überhaupt möglich ist und ob es nicht zu gefährlich sein könnte.
  • Schaffe ich es in 6 Wochen einmal Kanada zu durchqueren und die Westküste der USA runter zu fahren und nebenbei auch noch Sehenswürdigkeiten etc. zu bestaunen?
  • ...

Ihr seht, bisher habe ich noch nicht viel Ahnung. Ich hoffe einfach nur, durch Erfahrungsaustausch und den ein oder anderen Tipp, in meiner Planung etwas voran zukommen.

Liebe Grüße aus Berlin,

Susan.

...zur Frage

Ablauf beim Grenzübertritt von Thailand nach Kambodscha

Wir fliegen in ein paar Wochen nach Thailand und werden von dort über Land (Grenzübergang Aranyaprathet/Poipet) nach Kambodscha einreisen. Da ich mit solchen Grenzübertritten allerdings noch keine praktische Erfahrung habe, wollte ich an dieser Stelle mal fragen, ob mir jemand den ganzen Ablauf an diesem Grenzübergang erläutern kann? Das Visum haben wir bereits online beantragt und vorliegen. Müssen wir uns dann zuerst einen Ausreisestempel für Thailand organisieren und brauchen dann nur noch den Stempel für Kambodscha? Gibt es sonst noch irgendetwas zu beachten?

...zur Frage

1 Stunde zwischen den Flügen. Was soll ich tun?

Hallo, ich bräuchte euren Ratschlag und hoffe, dass die, die ein ähniches Problem hatten, dieses erfolgreich gelöst haben. Meine Schwiegermutter hat für mich als Geschenk meinen Flug von Kanada nach Deutschland gebucht. Sie hat das Ganze bei Air Canada gebucht und der Reiseverlauf sieht so aus, dass ich von Toronto nach München fliege und von dort mit Lufthansa nach Hamburg. Das Problem ist, dass ich in München 1 Stunde vor meinem Abflug nach Hamburg lande. Ich frage mich natürlich erstens, wie denn so eine Buchung überhaupt möglich war... Na ja, bei Fluggesellschaften gibt's schon viel Willkür... Was würdet ihr mir empfehlen? Ich kann mich nicht vorstellen, dass ich selbst bei einer rechtzeitigen Ankunft in Müchen zum Flug nach Hamburg schaffen würde, denn, soweit ich weiß, soll das Boarding eine halbe Stunde vor dem Flug enden, also eine halbe Stunde nach meiner Ankunft in München, wobei ich noch aus dem Flugzeug raus muss, was immer ewig dauert, und dann noch zur Passkontrolle mit einer Warteschlange und eventuell Fragen in München... Ich hoffe, mein Gepäck würde automatisch weiter nach Hamburg gehen, was aber das Problem nicht löst, oder sogar noch weiter erschwert, denn das Gepäck ja ohne mich nach Hamburg fliegen würde... Danke euch für jegliche Tipps schon mal

...zur Frage

Passkontrollen im Vatikan?

Gibt es eigentlich Grenzkontrollen, zB Passkontrollen am Vatikan? Muss man da mit irgendwas rechnen oder fällt es gar nicht auf, dass der Vatikan ein eigenes Land ist?

...zur Frage

Panamericana - an welchen Grenzen gibt es am ehesten Probleme?

Will womöglich einen Teil der Panamericana abfahren. Zur Planung würde mich interessieren, an welchen Grenzen es am ehesten Probleme gibt bzw. welche besser gemieden werden sollten.

...zur Frage

Einreise in die USA von Kanada über Vancouver

Wir möchten im August 2014 von Kanada (Vancouver) in die USA einreisen. Wie ist das Prozedere an diesem Übergang, Wartezeiten etc. Wir fliegen von Deutschland nach Vancouver, es ist dann die Ersteinreise in die USA mit drei Kindern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?