Great Barrier Reef. wo ist es am schoensten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von allen Küstenorten in Quensland fahren Schiffe ins Riff, in der Regel Tagesausflüge. Schöner ist es auf den bewohnbaren Inseln im Riff herauszufahren oder mit Schiffen, die im Riff über Nacht bleiben dürfen. Dazu gibt es Bojenplätze an bevorzugten Stellen. Auf den Inseln Brampton, Hamilton Island , Geat Keppel und Heron Island gibt es sehr gute und schöne Hotelanlagen, von hier aus kann man direkt ins Riff rausschnorcheln oder mit Professionellen zu vorgelagerten Riffen herausfahren. Für mich war Heron Island das schönste Erlebnis. Die Insel ist nur 20 Fußminuten rund und bevorzugter Nistplatz von seltenen Vögeln wie der schwarzen Seeschwalbe. Außerdem legen dort die großen Schildkröten ihre Eier und man kann ständig früh morgens beobachten, wie die kleinen Schildkröten herauskrabeln. Von dieser Insel , die direkt vn Riffen umgeben ist,kann man selbst ohne Boot ins Riff schwimmen, wegen der Strömungen ist es jedoch besser sich den Bootsführern anzuvertrauen, damit man auch wieder nach Hause kommt. Zu den Inseln kommt man mit Schiffen von der Küste aus oder mit dem Hubschrauber. Zu den größeren Inseln fliegen auch kleine Flugzeuge.

Ich war mal in Airlie Beach. Von da aus kann man zu den Whitsunday Islands rausfahren und das Reef wunderbar sehen.

Von Cairns aus gibt es auch touren, die raus gehen zum riff. besonders zum tauchen ist es dort sehr schoen.

Was möchtest Du wissen?