Goodbye, altes Haus! - Abschiedsgeschenk für Bolivien?

3 Antworten

Wie wäre es denn mit einem (digitalen) Fotoalbum von euch allen, in dem jeder ein paar Seiten gestaltet (Urlaubserinnerungen, sonstige Erlebnisse). Dann hat er eine Erinnerung an euch mit dabei in Bolivien. Die Drogeriemärkte wie dm, rossmann etc. bieten kostelose Software an, mit der man solche Fotoalben gestalten kann. Sieht professionell aus und macht auch noch Spass, es zu gestalten. Ich verschenke gerne selbstgestaltete Fotoalben an besondere Menschen!

Eine Umhängetasche, die er als Handgepäck benutzen kann, mit vielen Innentaschen und einem langen Gurt, in der man auch die Kamera verstauen kann - praktisch und robust - so denkt er jeden Tag an euch und ihr habt etwas nützliches verschenkt - wenn die Tasche aus Stoff ist, könnt ihr auch noch einen "Reisesegen" oder eure Namen darauf drucken lassen - da habt ihr ein vernünftiges Geschenk, das nicht ganz so viel kostet ;-)

Einen Kompaß hat er hoffentlich, eine Schutzhülle für seine Kamera wäre auch sehr praktisch, sonst gibts schnell teuren Schrott. Falls er noch kein Spanisch spricht und auch keinen Kurs macht wäre das Buch "Spanisch für Lateinamerika" (Peter Rumpp Verlag) eine sehr gute Idee. Es gäbe noch viele Dinge, die man gut brauchen kann, kommt darauf an, was er in Bolivien macht. Also ich würde für etwas praktisches plädieren.

Was möchtest Du wissen?