Golfsport als Neuling oder lieber eine andere Sportart im Urlaub?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei Golf sollte man schon ein paar Übungsstunden machen, wenn man noch nie einen Schläger in der Hand hatte. Der Sport erfordert schon eine gewisse Präzision und, ja, auch Ausdauer. Das kann schnell langweilig werden, wenn draussen so gar kein Schlag klappen will. Daher ist so ein Schnupperkurs von vielleicht 6 / 8 Stunden, nicht zusammenhängend, eine gute Idee. Dann ist Golf schön, vor allem in Ländern, in denen Golf nicht so den Geruch des Elitären hat. In Britannien, Irland zum Beispiel ist Golf Volkssport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Hotels bieten Golf an, einige nennen sich Golfhotels mit eigenem Golfplatz. Erkundige dich einfach nach den Arrangements. Im Cluburlaub habe ich selbst mal eine Golfschnupperstunde genommen. Das war sehr entspannt. Im Urlaub geht man das ganze doch noch mal extra entspannt an! http://www.mygolfoutlet.de/news/allgemein/golfurlaub-buchen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage stellt sich wo Du Deinen Urlaub verbringst. In vielen Hotelanlagen könntest Du's erst mal mit Minigolf versuchen, das ist schon recht entspannt. Man könnte je nach Urlaubsort und Wetter auch radeln oder schwimmen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bube44 14.05.2013, 21:50

Wie recht Du hast! Deine Vorschläge sind auf jeden Fall entspannter und man braucht auch nicht so viel Ausdauer.

1

Manche Golfclubs bieten hin und wieder ein sogenanntes , oftmals sogar kostenloses !!- "Schnuppergolfen" an....

Wir haben das gerade auf den Plätzen in" Land Fleesensee" / MV ausprobiert : Golf macht Spaß ! Man muss nur wissen, wie es gespielt wird, und das kann für einen ungeübten" Lehrling" mitunter ganz schön anstrengend werden.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Golfsport braucht man ganz bestimmt Ausdauer und noch etwas..Geld. Dieser Sport ist sehr teuer. In jedem Sport wirst du als Anfänger Ausdauer brauchen und du wirst den Sport ohne viel zu trainieren nie richtig erlernen. Wenn du in deinem Urlaub jeden Tag Golf spielen musst um es überhaupt zu erlernen weiß ich nicht ob das entspannend ist. Ich würde mal darüber nachdenken ob es da nicht besser wäre tauchen zu lernen. Du kannst einen Paddy Kurs besuchen und nach ein paar Tagen hast du dann dein erstes Brevet. Schnorchel finde ich zum Beispiel sehr entspannend und ab und zu mal segeln. Auch ein sehr entspannendes Hobby. Hochseeangeln ist auch sehr aufregend und entspannend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 16.05.2013, 16:10

Teuer ist relativ. Man wird als Neuling sich nicht gleich ne ganze Ausrüstung zulegen ... das kann man alles mieten.

In England oder Schottland, auch in den USA, kostet die Runde auf öffentlichen Plätzen nicht viel mehr als ne Kinokarte für Überlänge., mit Schägermiete dann halt ne Kinokarte für zwei. Für einen halben Tag draussen ist das angemessen.

1

Also den Vorschlag von Harz1 zu Angeln, finde ich wegen dem Entspannungseffekt sehr, sehr gut.

Aber du sprachst vom Golfen. Es gibt wie Anhalter antwortet in England und Irland günstige Möglichkeiten um einen Schnupperkurs zu machen und den Golf-Sport zu erlernen. Zudem sind diese Länder auch Sehens- und erlebenswert.

Vielleicht solltest du dies mal überdenken. viel Spass im Urlaub egal wie du dich entscheidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Urlaub als Neuling Golf? Nein, da rate ich Dir, mach extra einen Golfurlaub. Wenn Du entspannen möchtest, fahr nach Norwegen, irgendwo an einem Fjord und angele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Golf ist einfach ein super Sport. Ich dachte früher, dass es langweilig ist, aber als ich vor fünf Jahren erstmals einen Golfschläger in die Hand genommen habe, war ich total begeistert von diesem Sport. Entspannt mich und macht Spaß, vor allem wenn man seinen freund besiegt. Kann dir also herzlich empfehlen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?