Giraffen in Südafrika

2 Antworten

Giraffen sieht man in Hluhluwe-Umfolozi ebenso wie in Krüger. Weil sie über die Vegetation hinaus ragen, glaubt man dass man sie sicher nicht verfehlen kann. Doch das ist manchmal ganz schön falsch. Sie sind durch ihre Fellzeichnung richtig gut getarnt und oft nur schwer zu entdecken. Stehen sie frei in der Landschaft, ist es natürlich kein Problem. Wer nur einen Tag Zeit hat und unbedingt frei lebende Giraffen sehen möchte, ist in Hluhluwe-Umfolozi gut aufgehoben. Dort sieht man sie garantiert. In Krüger waren die Giraffen etwas seltener, was der unglaublichen Weite des Parks geschuldet ist.

http://www.youtube.com/watch?v=4-_UTDYrcvs

Aus meiner bescheidenen Erfahrung: Wir sahen Mengen an Giraffen im Hluhluwe-Umfolozi-Nationalpark, nördlich von Durban. Auch sonst bietet der Park eine Fülle an Tierarten (Elefanten, Nashörner, Büffel, alle möglichen Antilopenarten, Zebras).

Kann aber bestimmt nicht mit dem Krügerpark (und anderen großen Parks im Norden SAs) mithalten, der wohl allein wegen seiner Größe wesentlich mehr bietet (leider noch nicht besucht). Hluhluwe hatte den Vorteil, dass wir ihn in Verbindung mit der Garden Route per Auto besuchen konnten und keine Malaria-Prophylaxe notwendig war (aber das ist eh Ansichtssache).

Hier finden sich weitere Infos über Parkgrößen und die jeweiligen Tierarten.

http://www.suedafrika.net/Seiten/naturpark.html

Was möchtest Du wissen?