Gilt der blaue Parkausweis für Schwerbehinderte auch in den USA?

2 Antworten

Da das internationale Piktogramm (weißer Rollstuhl auf blauem Grund) auch in den Staaten benutzt wird, denke ich, das wird akzeptiert - vor allem im Zusammenhang mit einem Behindertenausweis oder einer offensichtlichen Behinderung! Der ADAC kann da jedoch sicher ein eindeutiges Statement abgeben!

Was jedoch ganz wichtig ist - diese Parkplätze dürfen nur benutzt werden, wenn die behinderte Person auch wirklich zu dem Zeitpunkt mit im Auto ist! Andernfalls wird in den meisten Bundesstaaten eine Strafe von 250$ verhängt - das gleiche gilt übrigens auch, wenn man unberechtigt diese Parkplätze oder die Zufahrten dahin benutzt!!! Und Kontrollen werden relativ häufig gemacht.

Hatte beim ADAC nachgefragt und die wußten es leider auch nicht.

0

Nachdem diese Parkausweise (und der blaue ist wohl der "EU-einheitliche Parkausweis") offensichtlich von der jeweiligen Stadt ausgestellt werden, würde ich zur Sicherheit dort mal nachfragen, aber grundsätzlich müsste er gelten. Die Stadt München sagt z.B. Folgendes auf ihrer Webseite:

Geltungsbereich für Schwerbehinderte im Ausland

Der EU-einheitliche Parkausweis gilt außer in Deutschland auch in allen anderen Mitgliedsstaaten des im Jahre 2006 - als Erweiterung der früheren CEMT – gegründeten Internationalen Transportforums – ITF. Diesem gehören (Stand August 2009) 52 Länder an, darunter die Bundesrepublik Deutschland und alle Länder der Europäischen Union (EU) (Ergänzung: auch die USA gehören dazu).

Sie genießen in diesen Ländern dieselben Parkvergünstigungen, die dort wohnhafte behinderte Personen genießen. Eine Broschüre, wie die Parkkarte im europäischen Ausland benutzt werden kann, erhalten Sie von uns auf Wunsch mit dem Parkausweis. Also an die Stadt wenden.

Was möchtest Du wissen?