Gibt es Tricks, das Economy-Ticket günstig in eine höhere Klasse upgraden zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine gute, aber riskante Taktik, ist es, wenn man ohne Sitzplatzreservierung auf einem ausgebuchten Flug erst kurz vor Torschluss erscheint. Entweder "landet" man auf dem schlechtesten Platz, oder wegen Überbuchung ganz vorne. Vollzahler und Vielflieger werden als erstes upgegradet. Möchte man sein Glück am Check-in versuchen, entscheidet meist das Auftreten über einen besseren Platz im Flieger. Eine plumpe Anfrage nach einen Upgrade wird meist abgeschmettert. Wirkt man allerdings seriös, ist höflich und macht vielleicht auch mal ein Kompliment, kommt man schneller ans Ziel!

Diese und andere Tricks konnte man heute im ReiseJournal der WAZ lesen. Verfasser Hans-Werner Rodrian würde sich über ein Zitat sicherlich freuen.

0
@LittleArrow

schade, dass man Kommentare nicht auch mit Daumen hoch versehen kann...

0

Eine weitere Möglichkeit - wenn Du Zeit genug hast:

Biete am Gate an, freiwillig zurückzutreten, für den Fall dass der Flieger überbucht ist. Du bekommst dann (wenn der Fall eintritt) einen Platz im nächstmöglichen Flugzeug (in einer höheren Klasse) und falls eine Übernachtung nötig ist ein auch Hotelzimmer sowie eine Verpflegungs-Pauschale.

Es gibt zwei Möglichkeiten: Die erste ist, fleissig Meilen zu sammeln. Mit einer bestimmten Meilen-Menge bekommt das Upgrade ganz offiziell. Die zweite Möglichkeit gibt es dann, wenn die niedrigere Klasse voll und überbucht ist. Dann werden ein paar Passagiere in die nächsthöhere Klasse umgesetzt. In den Genuss dieser Massnahme kommen aber in der Regel erstmal die Vielflieger dieser Airline. Bei LTU und Air Berlin ist es dann ganz lustig: Man sitzt zwar in der besseren Klasse, aber man kriegt keinen Sekt und nur ein eingeschränktes Zeitschriftensortminent. Zwei Klassen in der Business-Class :)

Das kann ich so nicht bestätigen, ich kam bei Air Berlin bereits auch in den Genuß eines "unfreiwilligen" Upgrades und durfte die gleichen Annehmlichkeiten wie die "Vollzahler" genießen. Wie und warum es zu dem unverhofften Upgrade kam, weiß ich bis heute nicht, man fragt in so einem Fall ja schließlich nicht weiter nach und freut sich einfach...:-)

0
@Lotusteich

Wie unser Ministerpräsident Christian Wulff (zumindestens meiner, als Niedersachse)... Der wurde auch kostenlos hochgebucht. Aber mehr sage ich dazu nicht... :-) Gab ja genug in den Medien zu dem Thema.

0

Eines kann ich aus deiner Frage nicht erkennen: möchtest du ein kostenloses Upgrade oder ein Upgrade gegen Zuzahlung? Beides funktioniert, hängt aber an der Fluggesellschaft. Bei AirFrance fliege ich regelmäßig entweder kostenlos "economy comfort (+)" oder gegen Zuzahlung von 100-200 Euro business class. Die Strecke "CDG-MIA" ist grundsätzlich immer überbucht. Also wir jedesmal zum "AirFrance Service Desk (nicht den Check-In Schalter!) und mit der Dame flirten (das mache ich, ist dort ein Mann macht dies meine Freundin). Etwas SmallTalk, wie der Tag so war etc. Dann nebenbei fragen, dass man ja gleich nach Miami fliegt. Gibt es evtl. noch Plätze in economy comfort? Normal kosten diese EUR 50. Dann die Kreditkarte hingeben - die Dame (oder Herr) winkt ab. :-) Es wird dann meistens angeboten, "Sie könnten aber auch 100 Euro zahlen, dann buche ich Sie in die business class. Der Flug ist sowieso total überbucht." Von 12 Flügen hat dies 11 mal funktioniert. Und Leute: wehe jeder von euch fliegt jetzt nächste Woche nach Miami mit AirFrance. :-)

Hallo Lummumba

Deine Frage ist zwar schon etwas älter, trotzdem wollte ich noch eine Antwort, bwz eine Empfehlung abgeben. www.flugupgrade.com hat sehr viele Tipps, wie man economy zahlen und business class fliegen kann. Ich hoffe, dass hilft dir weiter.

Was möchtest Du wissen?