Gibt es Probleme bei der Einreise in die USA zu Urlaubszwecken bei laufendem Visumsantrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn alles mit Rechten Dingen zugeht (und danach klingt Deine Beschreibung ja), dann ist das gar kein Problem. Auch wenn Du ein Visum in Pass hast, darfst Du das ja ausschließlich dann verwenden, wenn Du wirklich zum Zwecke des Praktikums einreist. D.h. auch wenn Du später das Visum im Pass hast und als Tourist einreist, darfst Du das Visum gar nicht verwenden.

Denkbar ist natürlich, dass Du vielleicht bei der Einreise ein oder zwei zusätzliche Fragen beantworten musst, um den Sachverhalt aufzuklären und vielleicht musst Du Dein Rückflugticket vorlegen, damit sie Dir glauben, dass Du eben als Tourist auch wieder regulär ausreisen wirst.

Aber ich vermute mal, dass Du in deren System ohnehin noch gar nicht erfasst bist, solange Du den Visa-Antrag noch gar nicht gestellt hast, sondern nur einen Termin hast.

Da dürfte es überhaupt keine Probleme geben. Beim Termin für das Visum musst Du ja in der Botschaft vorsprechen, um es zu erhalten. Erteilt ist das Visum erst, wenn es in deinem Pass ist. D.h. zum Einreisezeitpunkt bist Du noch nicht im Besitz dessen und selbst wenn, wäre es, wie Cruisetricks es bereits geschrieben hat, nur für den Ausstellungszeitraum gültig und Du kannst auch erklären, warum Du was wie machst. Wenn Du hingegen mit VWP und ESTA einreist, benötigst Du ja eben kein spezielles Visum. Von daher kann da nichts schief gehen, weil sich nichts überschneidet und es zwei verschiedene Vorgänge sind.

Was hat denn das Eine mit dem Anderen zu tun? Wenn du deine ASTA hast ist alles kein Problem..

Was möchtest Du wissen?