Gibt es irgendeinen Film, der euch zu einer speziellen Reise angeregt hat?

16 Antworten

Jein - ich fahre leidenschaftlich gerne nach Italien - aber nach diesem Film haben wir uns Verona noch einmal mit ganz anderen Augen angesehen: Briefe an Julia : "Als die New Yorker Journalistin Sophie (Amanda Seyfried) zusammen mit ihrem Verlobten, dem angehenden Restaurantbesitzer Victor (Gael García Bernal), in seine Heimat fliegt, hofft sie auf ein paar unbeschwerte, romantische Urlaubstage. Führt sie die Reise doch nach Verona, die Stadt von Romeo und Julia! Schnell muss Sophie jedoch feststellen, dass Victors Leidenschaft eher der italienischen Kochkunst als ihr und der Schönheit Veronas gilt. Sie begibt sich daraufhin allein auf Entdeckungstour durch die Gassen der Altstadt und findet unverhofft die Romantik, die sie gesucht hat: „Julias Sekretärinnen vier Frauen, die jeden Tag Briefe von Liebenden aus aller Welt beantworten, die sich in Herzensangelegenheiten an Julia wenden."

http://www.youtube.com/watch?v=XpEAodtZ1OI

Bei mir waren 3 filme : 1. American Shaolin , Karate Kid, und Fearless seit dem film fearless bin ich mir sicher dass ich unbedingt mal nach china möchte!

Flugantritt verweigert wegen esta. Probleme wegen Kinderreisepass Nummer. Zum Anwalt oder nicht?

Mein Gott haben wir aber ein crazy Geschichte hinter uns. Nachdem ich 2,500€ für Gabelflüge ausgegeben habe, sollte es losgehen. Ich und meine kleiner 8 jährigen Sohn ins usa um Freunde zu besuchen und flapjacks zu essen. Ich bin schon vor 10 Jahren 2 Mal dahin gefahren, kenne mich daher aus (dachte ich). Am Abend davor hab ich ganz brav den check-in app vom wow Air (billig Airline) runtergeladen damit wir schonmal Einchecken konnten, aber der Check-in hat scheinbar nicht funktioniert. Kamen schön 2 Stunden vorm Abflug ins Flughafen an... Ab ans Schalter also. Am Schalter würde mich nach "esta" gefragt. Nach was? Ich sollte zur Seite gehen und für uns beiden online irgendwelche Formular ausfüllen!!??!! Ach man. Damals hab ich das immer im Flugzeug ausgefüllt!! Länge Geschichte kurz gefasst: bei mir ging's, aber bei der kleiner.... Den App hat sein Pass Nummer nicht erkannt!!! Ungefähr 40 Minuten lang kriegen wir absagen, absagen und wieder absagen (sind halt nicht weiter als Schritt 2 gekommen). Nach etliche kreative Versuche (die Flugbegleiterin am Schalter war auch aufgeschmissen) haben wir rausgekriegt das die Nummer nicht so wie oben rechts sondern wie unten links, ohne anfangs Buchstabe und mit zusätzlich 2 zahlen und eine Buchstabe eingetippt werden muss. !!!!!!!!!!!!!!!!! Wir haben es dann bezahlt (Credit Karte etc) und dann zum Schalter rübergeschaut und: poof! Alles war vorbei. Check-in hat schon zugemacht und wow Air ist verschwunden gewesen. Nachdem wir anriefen würde gesagt dass es kein Möglichkeit wäre nach zu fliegen auf ihre Kosten, und kein Möglichkeit Geld zurückzuerstatten von die andere 2 fluge. Ich hab dann in die E-Mails geschaut und gesehen dass opodo ganz weit unten (5 Seiten runtergescrollt) in ein email mich informierte über dieses esta sch, fühle mich aber trotzdem etwa genervt weil im E-Mail subject heading stand nix von visum beantragen bzw visa waiver beantragen vorm flug!!! etc etc.

Ich hoffe dieses Beitrag kann hilfreich sein falls jemand für ihr Kind das esta ausfüllen muss.

Übrigens: würde es sich lohnen zum Anwalt hinzugehen?

...zur Frage

Ist es sehr gefährlich, als Mädchen (18) mit dem Greyhound-Bus zu fahren? (in Idaho)

Ich besuche ab April Verwandte in Idaho. Sie leben in Coeur d'Alene und irgendwie hab ich gerade festgestellt, dass es dort einfach schei'ße ist. Ich weiß, dass Idaho mehr so Natur ist, aber wenigstens Boise muss schon drin sein. Ich darf mir mit 18 noch kein Auto mieten und würde mich auch nicht trauen (bin mitten im Führerschein). In Coeur d'Alene rumhocken will ich aber auch nicht. Leider ist dieses Coeur d'Alene so weit weg vom Schuss. Boise ist eher im Süden, aber Coeur d'Alene ist ganz im Norden von Idaho. Wie gesagt, Auto fahren fällt weg, ob meine Verwandte mit mir mal nach Boise fahren, weiß ich nicht, aber ich will mich auch nicht vollkommen von denen abhängig machen.

Jetzt hab ich im Internet gesehen, dass man mit dem Greyhound-Bus überall hinkommt. Alleridngst habe ich wirklich mehrfach gelesen, dass da oft der Abschaum der Gesellschaft mitfährt (eben die, die sich nicht mal ein Auto leisten können). Ich hab sogar gelesen, dass es gefährlich ist und das es sogar mal einen Mord gab! Außerdem, dass diese Busse in eher unvorteilhaften Stadtvierteln halten.

Aber was ist, wenn ich damit ohne umsteige nzu müssen fahren würde? Und nur tagsüber? (also in Etappen von Coeur d'Alene nach Boise fahren, lieber abends irgendwo in ein Hotel gehen und am nächsten Tag weiter fahren, sodass ich nie umsteigen muss und nie nachts fahren?)

In Staaten wie Kalifornien würde ich auch niemals mit diesem Bus fahren. Aber in Idaho? Idaho ist ja eine der sichersten Staaten der USA, die Kriminalität in Boise z.B. ist ja auch viel niedriger als z.B. in Los Angeles.

Sollte ich mich das trauen? Innerhalb Idahos und nur tagsüber und ohne umsteigen mit diesem Bus fahren? Oder lieber nicht? Ich finde die Internetseite sieht seriös aus, aber was ich so gelesn hab, macht mich jetzt auch unschlüssig... aber ich würde so gerne. Ich komme anders nicht von der Stelle. Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen gemacht oder hier und da mal etwas mitbekommen. Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?