Gibt es in Südspanien einen Urlaubsort, in dem vor allem Spanier Urlaub machen?

2 Antworten

Die Küste vor Lepe ist noch realtiv in "spanischer Hand". Das liegt auch daran, weil die Anreise von D, NL oder GB nicht so einfach ist und die Flughäfen Malaga oder Sevilla zu weit weg sind. Theoretisch bietet sich hier evtl. sogar die Anreise über Portugal an. Der Strand ist genial hier, die Infrastruktur nicht ganz so ausgebaut und die Preise moderat.

Die Küstenregionen werden immer mehr von Spaniern besucht und manche Orte an der Costa de Sel werden regelrecht von Zentral- resp. Nordspaniern "zurückerobert". Auch an der Costa de la Luz, z.B. Novo Sancti Petri hält sich der spanische/ausländische Tourismus in manchen Hotels schon die Waage und auch viele Ferienhäuschen werden von Zentralspaniern gekauft. In der Region Lepe/Huelva - wie schon geschrieben - besitzen viele Sevillaner ihr Sommerhäuschen.

Aber Vorsicht - bei Urlaub mit Spaniern kann es schon ganz schön laut werden und das z.T. bis in die frühern Morgenstunden... ;-)

Was möchtest Du wissen?