Gibt es in München wirklich gute Second-Hand-Läden und in welchem Teil der Stadt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da hat sich sicherlich einiges verändert. Ich wohne in Schwabing und wirkliche Schnäppchen kann man dort leider nicht mehr machen. Nach wie vor toll ist der große Flohmarkt auf der Theresienwiese (leider schon rum dieses Jahr) und die ganzen Hinterhof Flohmärkte in den einzelnen Stadtvierteln. Unter http://www.awm-muenchen.de/privathaushalte/abfallvermeidung/secondhand-und-reparatur.html kannst du dir einen Seconhandführer für München runterladen. Neben Schwabing, würde ich auch im Glockenbachviertel und Haidhausen nach Läden Ausschau halten.

berndie 21.06.2009, 12:21

Cool - danke - jetzt weiss ich bescheid!

0

Ja das hat sich wirklich sehr verändert. Du musst schon großes Glück haben um ein echtes Schnäppchen zuschlagen. Wo ich immer mal wieder durchbummel und auch schon das ein oder andere Mal etwas gefunden habe, ist der Kleidermarkt im Tal. Ist zwar riesig und auch gut besucht, aber ab und zu hat man Glück und findet etwas echt schönes.

Ich kann Dir nur sagen: Als ich nach München gezogen bin, gab's hier Flohmärkte und second hand shops en masse. Mittlerweile hat sich das Bild leider etwas verändert: Viele Flohmärkte sind verschwunden, andere ganz schön überteuert, da viele professionelle Händler dort agieren, second hand läden gen MArken abgewandert und ganz schön teuer. Es gibt zum Beispiel in der Schellingstraße einen netten kleinen Laden, der nur noch Marken nimmt und ganz schön teuer ist, die haben aber schöne Sachen. Höhe: Arcisstraße.

Was möchtest Du wissen?