Gibt es in Edinburgh was für Kinder zu sehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fangen wir mal beim Zoo an. Der ist schon mal klasse für Kinder. Burg (Castle) gibt es auch (wobei die Ausstellung innen eher waffen- und militärdominiert ist, neben einigen schottischen Nationalheiligtümern). Der Palast Holyroodhouse, in dem gelegentlich die Königin weilt, zeigt noch ein paar Blutflecken aus den Zeiten, da die Thronfolge etwas robuster ausgetragen wurde. An der Royal Mile, die Verbindungsstrasse zwischen Burg und Schloss, gibt es noch verschiedene Attraktionen, das Haus von Dr. Jekyll und Mr. Hyde zum Beispiel oder die Camera Obscura. Rechts und links der Royal Mile fällt das Gelände recht steil ab, das ist bautechnisch mit einigen dunklen Gängen, Gassen, Closes gelöst. Wenn ich mich recht entsinne, spukt es da auch, zumindest während der Führungen.

Hundeliebhaber mögen vielleicht die Geschichte von Greyfriars Bobby, jenem Terrier, der sein Herrchen um Jahre überlebte und stets am Grab getrauert haben soll und dafür ein Denkmal bekam (Erwachsene werden den gleichnamigen gemütlichen Pub dahinter vielleicht spannender finden).

Achja, für die hartgesottenen Royalisten gibts da noch die königliche Yacht Britannia, die in Leith im Hafen vertäut ist und dem gemeinen Volk zur Besichtigung freisteht (ok, ganz frei ist es nicht, kostet schon ein paar Pfund) mit ihrem 50er-Jahre-Chic und den getrennten Kabinen für HM the Queen und HRH The Duke of Edinburgh und daneben dem huiii Doppelbett für die Hochzeitsreise von Charles und Di, nun ebenso ausser Dienst. Sonst ist der Hafen nicht so ergiebig.

Eine kleine Wanderung in der Stadt lohnt auf Arthur´s Seat, einem übriggebliebenem Stück Heidelandschaft in der Stadt. Schöner Blick. Ans Meer gehts mit dem Stadtbus, an den Strand im Vorort Portobello. Etwas weiter, bei North Berwick, (Zug oder Bus) rund um die Felseninsel Bass Rock gibt es eine zum Schutzgebiet ausgebaute Vögelkolonie am Meer mit lohnendem Besucherzentrum.

Übernachten, Jugendherberge am Leith Walk ist zentral, wäre mit der neuen Strassenbahn erreichbar (wenn die nu fertig ist; keine Ahnung) und hat auch Familienzimmer sowie Kochgelegenheiten (Einkauf schräg gegenüber bei Valvona and Crolla, einem ebenso gut sortierten wie wuseligen neapolitanischem Deli in dritter Generation). Ansonsten gibt es am Calton Hill einige günstige Pensionen, ebenfalls zentral, aber ruhig gelegen, mit Glück Blick über den Hafen aufs Meer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
19.03.2013, 21:04

Na wenn das kein Reiseführer mit Kids in Edinburgh ist...:-) - DH!

0

Es gibt ja schon einiges. Ich würde noch das Museum of Scotland empfehlen. Da ist der Eintritt frei und es gibt viel zum mitmachen. Mögen deine Kinder Harry Potter? Es gibt in Edinburgh spezielle geführte Harry Potter Touren. Musst du mal googlen, ich hab leider keinen Link, da Edinburgh für J.K. Rowling ja sehr inspirierend war. Da gibts einiges zu entdecken und die Touren sind für Kinder einfach Klasse. Der Rest ist ja schon erwähnt worden. LG Thistle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anhalter1960 hat Deine Frage bestens beantwortet, ich könnte da nichts mehr beitragen. Hier habe ich Dir noch was hübsches mit Dudelsackpfeifen gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?