Gibt es gute Radwege an der Cote d'Azur?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Straßenkarte - von Michelin - mindestens im Maßstab 1:200 000 kaufen und auf "D(epartement)-Straßen mit mindestens zweistelliger Nummer fahren. Die sind gut asphaltiert und haben rel. wenig Autoverkehr.

Es gibt dort schone Radwege allerdings führen die schönsten Strecken mitten durch die Berge. Da kannst du dann schon mal schnell 1000 Höhenmeter überwinden. Die anstrengenden Strecken sind meist im Hinterland. Die Tourismusbranche hat sich auf die Radfahrer eingestellt, es gibt tollen Touren am Meer entlang. Wenn du dann im Sommer ins Schwitzen kommst, dann kannst du ganz schnell in das erfrischende Naß springen. Laß dich lieber nicht zu einer Radtour ins Hinterland überreden.

Wunderschön. Bin 10 Tage an der Küste unterwegs gewesen. Ist teilweise schon etwas ansträngend aber die Aussicht lässt die Strapazen schnell vergessen.

Der Vorteil von Porquerolles ist für mich, dass man auf einem sentier einmal rund um die Insel wandern kann. Es gibt interessantere sentiers an der Küste, aber man muss dann auf demselben Weg hin und zurück.

Was möchtest Du wissen?