Gibt es einen Unterschied beim Jetlag, ob man gen Westen oder Osten fliegt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fliegt man Richtung Asien, so "verliert" man ja einige Stunden und es kann passieren, dass man am Zielort eigentlich noch hellwach ist, obwohl die Nacht schon Einzug gehalten hat. Umgekehrt kann sich nach Ankunft in Amerika starke Müdigkeit einstellen, da man ja einige Stunden hinzugewonnen hat. Zweitere Variante finde ich persönlich etwas erträglicher, was sich dann wiederum bei Rückflügen aus Asien positiv auswirkt, wenn man beispielsweise am nächsten Tag wieder zur Arbeit muss. Prinzipiell wird gesagt, egal, in welche Richtung man nun fliegt, dass der Körper pro Stunde Zeitverschiebung einen Tag braucht, um sich vollständig umzustellen.

Wo gibt es in Amerika schöne Wasserfälle?

Ich liebe Wasserfälle, aber bis auf die Niagara-Wasserfälle in den USA ist mir keiner bekannt. Habt Ihr einen Tipp für mich - im Westen der USA?

...zur Frage

Jetlag vorbeugen bei Flug richtung Asien

Ich fliege bald nach Thailand und mache mir ein wenig Sorgen um den Jetlag. Ich brauche generell meinen (vielen) Schlaf in der Nacht und bin absolut nicht in der Lage eine Nacht durchzumachen ohne völlig im Eimer zu sein. Der Flieger geht Sonntagabends um 22:30 Uhr und ich kann in Zügen, Bussen, Autos und eben Flugzeugen eigentlich nie schlafen. Zumindest nicht so, dass es erholsam wäre. Etwas dösen ist das maximum.

Ich frage mich nun ob es Sinn machen würde am Abflugtag ein Mittagsschläfchen von 2-3 Stunden zu machen. Eigentlich kann ich Mittags zwar nicht schlafen aber wenn ich es richtig dunkel mache und mich ins Bett lege klappt es vielleicht. Könnte mir das helfen während dem Flug nicht völlig müde zu sein oder macht das den Jetlag noch schlimmer?

...zur Frage

wann ist die beste zeit eine weltreise zu, beginnen wenn ich richtung osten (asien) starte?

...zur Frage

Gibt es so etwas wie mitfahrgelegenheit auch in Amerika?

Weiss jemand, ob es so etwas wie mitfahrgelegenheit auch in Amerika gibt, z.B. in Chile und Argentinien? Wie sicher ist dort das Mitfahren in einem fremden Auto?

...zur Frage

Was macht Ihr gegen Jetlage ?

Für alle die evtl. nicht wissen was eine Jetlage ist:

Ein Jetlag ist eine Übermüdung des Körpers und resultiert aus einer Reise die über mehrere Zeitzonen geführt wird. Wer also um die Welt in Ost - West - Richtung oder in West - Ost - Richtung reist, begibt sich in Gefahr ein Jetlag zu erhalten.

Die Ursache ist die Zeitverschiebung. Wenn man einen Flug von Frankfurt nach New York (von Osten nach Westen) unternimmt, durchreist man 6 Zeitzonen (eine Zeitzone gleich eine Stunde Zeitunterschied). Der Flug dauert 8 Stunden und wenn man um 12:00 Uhr losfliegt kommt man nicht um 18:00 Uhr an, sondern (man erhält ja 6 Stunden auf der Uhr geschenkt) um 14:00 Uhr an. Es ist also heller Tag und man unternimmt etwas bis es schließlich am Zielort dunkel wird.

In Wahrheit macht man aber die ganze Nacht durch. Schließlich wäre es zu Hause schon vor 6 Stunden dunkel geworden und man wäre schon längst in das Bett gegangen.

Durch die Zeitverschiebung und dem wechselnden Tagesrythmus übermüdet man also. Der Mensch kompensiert etwa eine Stunde Zeitverschiebung pro Tag. Für einen Flug nach Amerika oder auch wieder zurück, benötigt man also etwa eine Woche um bis sich der Körper an die Zeitverschiebung gewöhnt hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?