Gibt es eine Reiserűcktrittsversicherung welche bei nichtbestehen einer Prüfung greift?

5 Antworten

Ja die gibt es. Bspw. der Testsiegertarif "Topschutz" von der TravelSecure. 

Auch die Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule/Universität, die wiederholt werden müssen, um eine Verlängerung des Schulbesuchs/Studiums zu vermeiden oder den Schul-/Studienabschluss zu erreichen, ist oft Bestandteil von Reiserücktritts- und/oder Reiseabbruchversicherungen. Voraussetzung ist, dass die versicherte Reise vor dem Termin der nicht bestandenen Prüfung gebucht wurde und der Termin für die Wiederholungsprüfung unerwartet in die versicherte Reisezeit oder bis zu in der Regel 14 Tage nach Beendigung der Reise fällt.

Schau mal hier gibt es eine Übersicht über alle Rücktrittsgründe: 

https://www.covomo.de/ruecktrittsgruende/

Ob und zu welchen Kosten solche Versicherungen angeboten werden, weiß ich nicht. Wenn Ihr aber nicht die allerbilligsten Tickets kauft, könnt Ihr die normalerweise (gegen kleine Gebühr) umbuchen - vielleicht günstiger oder auch einfacher, als mühsam eine Versicherung zu suchen, wo im Kleingedruckten explizit ein Prüfungsversagen als Grund für Leistungspflich mit enthalten ist.

So einen Flug solltet Ihr jedoch am Besten nicht im Internet buchen, sondern in einem Airline-Büro direkt oder bei einem Reisebüro, damit dort die evtl. notwendige Umbuchung vorgenommen wird.

Ja es gibt Reiserücktritts-Versicherungen, wo man sich zu allen möglichen Gründen absichern kannst. Du solltest bei diesem Link mal nachlesen, ob euer evtl. Reiserücktrittsgrund (Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung, wie du es geschildert hast) hier ebenfalls mit abgesichert ist.

Schau mal hier

http://www.merkur.de/reise/reisetipps/reiseruecktritt-wann-zahlt-versicherung-2279040.html

Dann noch konkret evtl bei der Allianz-Versicherung, 

Link folgt im Kommentar

Dann noch Konkret bei der Allianz-Versicherung, "bei Wiederholung einer nichtbestandenen Prüfung während der Schul-, Berufsschul- oder Hochschul-Ausbildung". Ich denke mal das trifft Euere Situation. 

Im Grunde kann man Alles versichern/absichern, es ist nur eine Frage der anfallenden Kosten und ob die im Verhältnis hier; zu den Reisekosten stehen.

Hier der Link

https://www.allianz-reiseversicherung.de/content/82/de/reiseversicherung/reiseruecktrittsversicherung

0

Neue Kreditkarte

Hallo, ich habe vor ein paar Wochen einen Flug, Hotels und Mietwagen mit der Kreditkarte gebucht/reserviert. Nun schickt mir meine Hausbank eine neue Kreditkarte zu, da sie den Versicherer gewechselt haben. Muss ich nun alles, was ich mit der alten Kreditkarte gebucht und reserviert habe (außer Flug da gehts gar nicht gebührenfrei), stornieren und mit der neuen Kreditkarte nochmals buchen, damit der Versicherungsschutz gegeben ist bzw es keine Probleme gibt beim Bezahlen?

...zur Frage

Gibt es eigentlich Vorfahrtsregeln beim Skifahren?

Ich hoffe, dass ihr jetzt nicht alle die Hände über dem Kopf zusammenschlagt, aber ich weiß das wirklich nicht. Klärt mich bitte auf ;-) Woran muss man sich auf den Pisten halten, gibt es vielleicht sogar Strafen bei Nicht-Beachtung? Nicht, dass ihr mich falsch versteht- Ich meine Regeln die gesetzlich festgehalten sind!

...zur Frage

Darf man eine Reisekrankenversicherung bei zwei unterschiedlichen Versicherungen abschliessen?

Ich habe eine Kreditkarte, die eine Reisekrankenversicherung für maximal 60 Tage Urlaub beinhaltet. Da ich demnächst allerdings 3 Monate unterwegs sein werde, habe ich bei der Versicherung angerufen und nachgefragt, was eine Verlängerung kosten soll. Der Preis war unglaublich hoch, so dass ich in meinem Reisebüro nach einer Reisekrankenversicherung für 30 Tage nachgefragt habe, um den letzten Monat abzudecken. Der Preis war dort um einiges günstiger. Jetzt frage ich mich gerade, ob es überhaupt erlaubt ist? Hat von Euch jemand Ahnung von dieser Sache?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?