Frage von malcriada, 3

Gibt es ein gutes Magazin über nachhaltige, faire Reisen?

Es gibt so viele Reisemagazine, das ich völlig den Überblick verloren habe. Gibt es schon ein Magazin das nur über nachhaltige und faire Reisen berichtet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von heima, 3
  1. Das wird schwierig hier Magazine zu nennen. Was meinst du hier mit nachhaltig (z.B. umweltfreundlich)? Was meinst du mit faire Reisen? (Billig, teuer, preiswert, Eingeborene respektvoll, freundlich, schützend und ihre Kultur bewahrend behandeln)?

  2. Lese dich z.B. hier ein: http://www.touristik-aktuell.de/reiseberichte/

  3. Ein Reisemagazin muss vom Leser bezahlbar sein, es soll auch in Hochglanzqualität sein. Der Verlag muss mindestens kostendeckend wirtschaften. Somit müssen im Reisemagazin (bezahlte) Werbeanzeigen sein. Infolgedessen werden die Touristik-Konzerne /teure Werbeanzeigen zur Mitfinanzierung eines Reisemagazins wenn die redaktionellen Beiträge für die zahlenden Touristik-Konzerne durchgängig positiv sind. Hier schliesst sich der Kreis. MfG

Kommentar von heima ,

Ergänzung: ...Reisemagazins nur aufgeben, wenn...

Kommentar von dorle48 ,

Ein ähnliches Thema gab es hier schon einmal und ich kann da nur wiederholen: Nachhaltig und fair ist nur eins:

Zuhause bleiben!

Alles Andere ist Augenwischerei

Kommentar von heima ,

Richtig dorle48! LG

Kommentar von dospassos ,

Ja sind wir denn hier im Duskussionsforum für Umweltschutz?

Kommentar von dorle48 ,

"Diskussionsforum"

Nein; sind wir nicht und ich werde auch weiterhin reisen; aber es gibt eben keine Reisemöglichkeit, die in irgendeiner Weise- mehr oder weniger - die Umwelt belastet.

Kommentar von heima ,
  1. Wir werden auch weiterhin reisen, aber nicht mehr für 1 Woche Urlaub am Strand 2*10Tkm fliegen.

  2. Zum Diskussionsforum für Umweltschutz: Was soll daran schlecht sein (jungen) Lesern hier im Forum die Umweltbelastung durchs REISEN bewusst zu machen.

  3. Unsere Kinder, Enkel.. und Nachkommen werden es uns (hoffentlich) danken!

Kommentar von dorle48 ,

es muß heißen:

"...die NICHT in irgendeiner Weise..."

@heima:

1 Woche ginge ja noch- aber es gibt ja Leute , die für 1-2 TAGE so weit fliegen!

Kommentar von Roetli ,

@heima: Vielleicht solltest Du künftig lieber das Wort 'Einheimische' verwenden, siehr hier:

Eingeborene (ˈaingəboːrəne) substantiv männlich/weiblich Eingeborenen , Eingeborenen diskriminierend für Ureinwohner, Angehörige eines Volkes in Afrika, Amerika usw., das dort schon vor Eintreffen der Europäer gelebt hat Die Eingeborenen bereiteten Columbus einen freundlichen Empfang. Eingeborenenstamm Copyright © 2013 K Dictionaries Ltd.

Kommentar von heima ,

Sorry Roetli, ich wollte doch nur zwischen Zugereisten (dauernd im Urlaubsland, z.B. PMI lebend) und wirklichen "Eingeborenen" aus eigener Erfahrung unterscheiden. LG!

Antwort
von okaydokay, 2

Uff - also es gibt ja generell vieles, was über das Thema Reisen informiert. Die Hochdruck-Glanz-Klatsch-Kataloge aus dem Reisebüro nutze ich schon Jahre nicht mehr - nicht nur, weil es nicht umweltfreundlich ist..

Ich vergleiche und informiere mich immer im Internet. Bei http://www.reisenguenstig.info/ findet man eigentlich zu jedem Ziel etwas - auch Hinweise, die die Reise an sich betreffen und Hotels, etc pp.

Antwort
von kraxi, 2

Ergänzend fällt mir dazu noch dieses Online-Portal ein http://www.fairunterwegs.org/

Antwort
von anton1967, 2

Ich kenne auch "verträglich reisen". Und dieser Verkag gibt auch "fairkehr" heraus, da stehen umweltfreundiche Verkehrsmittel und auch Reisen im MIttelpunkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community