Gibt es auf Fuerteventura Orte, die im Winter nicht so windig sind?

2 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo liebe/r Bodalangi, alle Wassersportler mit nem Segel dran schätzen diese Insel und nicht nur die...

zum Verständnis hier noch paar Anmerkungen zum Wind dort: der Wind auf Fuerteventura weht vor allem aus Nord-Nordöstlicher Richtung. Grund dafür ist die Lage der Insel im Einflussbereich der Passatwinde. Auf der nördlichen Erdhalbkugel weht dieser Wind vom Nordosten und bestimmt das Wetter in den Breitengraden nördlich des Äquators. Die Passatwinde entstehen durch die globalen Kalt- und Warmströmungen der Erdatmosphäre. Über dem Äquator steigt die warme Luft nach oben, und sinkt nach Abkühlung wieder nach unten.

Und die Seewinde entstehen immer dann, wenn unterschiedliche Temperaturen über dem Land und auf dem Meer herrschen. Tagsüber erwärmt sich die Temperatur über dem Land und die warme Luft steigt nach oben. Wenn die kühlere Seeluft auf die warme Luft über Land trifft, entsteht der Seewind, der an heisseren Tagen stärker weht. Ist die Seeluft kühler als die Luft über dem Land, entstehen Küstenwinde. Dazu kommen die höhergelegenen Windströmungen von der Küste Afrikas, südlich von Fuerteventura und diese wehen nordwärts. Dieses Phänomen wird wohl durch das Atlasgebirge ausgelöst. Wie auch immer Fuerte ist nix für Windscheue Gemüter, tut mir leid!

Hallo Bodalangi,

da hast du richtig gehört, aber das empfindet wohl jeder anders! Trotzdem: Ich war zwar erst zweimal da, aber ich behaupte mal: nein. Es ist die windigste Insel, allein schon deshalb, weil Fuerte kaum Vegetation hat. Wie wäre es sonst mit jeder anderen Kanaren-Insel? Ihr habt euch wirklich das windigste Paradies ausgesucht!;-)