Gibt es an der Küste von Finnland Schiffsrouten, die Küste und Fjorde besonders intensiv vermitteln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von dem Eisbrecher Sampo hab ich auch schon gehört, allerdings noch nie so eine Fahrt selbst mitgemacht...leider =/ ist auf jeden Fall ein anstehendes Ziel von mir. Ich kenne da ein Reiseangebot nach Finnland, das sich auf diese Eisbrecherfahrt bezieht, aber auch noch mit Rentier/Husky/Motorschlittensafari und einer Nacht in einer Schneeburg kombiniert ist.

http://www.fintouring.de/index.php?id=632&details=on#details

Ansonsten gibt es auch diverse Kreuzfahrtangebote, die dann in Helsinki starten und verschiedene Ziele und Routen haben. Da findest du unter dem gleichen Link mehr Informationen, wenn du dir das Feld "Sommerurlaub" anschaust.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Liebe Grüße

Natürlich auch Danke an die andern!

0

Hallo AntonausD,

eine Küstentour wüsste ich nicht. Die Küste ist auch nicht mit Norwegen vergleichbar. Es gibt jedoch den Eisbrecher Sampo, der in Kemi stationiert ist und dem Tourismus dient. Im Sommer ist das Schiff ein Restaurant, im Winter kann man eine Eisbrechertour mitmachen, inkl. Planschen im Eispool im Überlebensanzug. Ich kenne das Schiff nur vom Sommer und habe noch keine Tour gemacht, wäre aber nicht abgeneigt, denn das ist typisch nördliche Ostsee: http://www.sampotours.com/pages/kielet/deutsch/der-eisbrecher.php LG

Südengland oder Nordspanien im Juli/August

Ich träume schonwieder von den nächsten Sommerferien. Derzeit liebäugle ich mit 2 Alternativen und würde gerne Eure Meinungen/Erfahrungen hören - ich weiß, wie immer nicht zu vergleichen, aber es gibt bei Euch sicher Vorlieben und Gründe dafür, die wollte ich mal hören.

Alternative 1: England, Start oder Ende in London, Fahrt durch die südwestlichen Counties bis Plymouth (oder weiter), Stopps in malerischen Dörfern, Städtchen und Hafen, Zeit für ein paar Strandtage und Zeit zum Streunen/Wandern durch die Natur. Natürlich ein paar Tage in London. Die Kinder (dann 9 und 11) können die Sprache, die sie gerade lernen, auch "erleben".

Alternative 2: Nordspanien, Start in Bilbao, Fahrt bis Santiago de Compostela, bzw. Finisterra. Hier gibt es ja auch viele tolle Städte und herrliche Natur, man findet sicher auch Strände? Spanisch kann bei uns nur ich...dafür ist das Essen leckerer:-)

Wir hätten einen Mietwagen, wenn sich ein Ort als besonders schön herauskristallisiert, bin ich sehr für eine Woche im Ferienhaus (in England vielleicht Hausboot?!) Zeitrahmen zwischen 2 und 3 Wochen, An/Abreise erfolgt per Flieger, d.h. ähnlich lang und unkompliziert. Nun interessiert mich z. B. was Ihr für die "familienfreundlichere" Tour haltet, wo Euch die Landschaft und die Leute besser gefallen, würde Euch der Linksverkehr abschrecken, wie ist das Preisniveau, ist eines der Gebiete im Sommer deutlich überlaufen, kennt jemand einen besonders hübschen Ort oder würde jemand in England eine andere Route empfehlen (in Spanien sollte es die Gegend sein) ?? und und und

Ich freue mich auf viele Antworten! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?