Gibt es Alternativen zu Rotel-Tours?

3 Antworten

Äh, ich weiß nicht, ob es jetzt nur mir so geht, aber ich finde 1500 Euro für 14 Tage Irland jetzt gar nicht so wirklich günstig. In der Preislage gibt es gerade in Irland alle möglichen Rundreisen, die dazu noch, ich nenn das jetzt mal "richtige" Unterkünfte bieten:

http://irish-net.de/Irland-Reisen-bequem-online-buchen/Irland-Rundreise/Busrundreisen-Irland/

Ist jetzt nur mal ein Beispiel. Irland ist ein touristisch bis in den letzten Winkel erschlossenes Land, alle größeren Reiseveranstalter haben das im Programm, zusätzlich gibts diverse Irland-Spezialisten im Netz. Rotel mag für manche anderen Länder eine Alternative sein, aber in Irland muß das wirklich nicht. Es sei denn natürlich, man steht drauf.

Hallo,

Erkundige dich doch mal bei den bekannten großen Veranstaltern wie dertour,berge und meer usw... die sind bekannter, vielleicht findest du da Reisende in deinem alter.

Wollte ich auch gerade sagen, ich habe nämlich dasselbe mal gesucht aber bei Tui Wolters. Die bieten das auch an und da gibt es auch schon günstigere Rundreisen (ich glaube das günstigste war ca 400€) - http://www.tui-wolters.de/reisen/rz-irland.html.

0

Die z.B. mit Rotel-Tours reisenden (aufgeschlossenen!) Menschen können sich alle locker eine Individual-Reise mit eigenen Premium-PKW leisten; es sind überwiegend deutsch und mindestens englisch sprechende prom. Ärzte, Studiendirektoren, Professoren, Unternehmer usw., halt die ganze Bandbreite der Mittel- und Oberschicht. Die Übernachtungen in den engen Boxen muss man halt mit Humor verkraften (schnarchen hört man immer wieder), das Essen kann manchmal einfach sein. Auch sollte man sich beim abspülen des Geschirrs nicht verdrücken. WC's gibt es manchmal nicht: Männlein gehen rechts, Weiblein links neben den Bus ins Gebüsch. Na dann gute Mitfahrt!!

........so kann man später wenigstens über etwas ,was n i c h t jeder macht ,berichten :Eine "Survival-Tour" eben.......

2

Was möchtest Du wissen?