Geschichtsrally durch Deutschland - Welches sind die bedeutendsten Orte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wittenberg-Reformation

Worms-Nibelungen

Berlin-jüngere Deutsche Geschichte

Regensburg-Römer+Mittelalter

Speyer-die Kaisergräber

Aachen-die Krönungsstadt

Augsburg-die Fugger als Beginn sozialen Wohnens und Finanzhandel
Dresden-der deutsche Barock mit Meissen-das Porzellan

Hamburg-die Hanse
Weimar-die Dichter und Denker und der Nationalsozialismus ....ein erschreckender Widerspruch

da kommt bestimmt noch viel mehr...eine Woche solltet Ihr Euch eventuell unter eine bestimmte Epoche stellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Woche ? Klingt eher wie Rallye wie nach Geschichte. Wenn Du also nicht nur Autobahn zeigen möchtest, würde ich mich regional beschränken.

Im Westen etwa eine Region zwischen Aachen, Trier, Mainz und Essen. Hat alles; Römerzeit (MZ, K, TR), Mittelalter (AC, K, Rheintal), Kirchengeschichte (TR, MZ, K, E), Neuzeit (MZ: Gutenberg), Kleinstaaterei& Absolutismus (fast überall; Barock z.B. Neuwied), Industriegeschichte (E/Ruhrgebiet), Kaiserreich (Germania bei Rüdesheim, Kanonenbahn), WK II (Westwall, Hürtgenwald, Remagen), Nachkriegszeit (BN).

Oder im Osten: Berlin, Magdeburg (Dom), Harz (Quedlinburg, Goslar, Rammelsberg), Dessau (Aufklärung, Dessau-Wörlitzer Gartenreich), Wittenberg (Refomation), Dresden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da möchte ich noch ein paar kleiner Orte nennen, Münster und Osnabrück, Orte des westfälischen Friedens. Lübeck, ebenfalls Hansestadt. Der Harz, Brocken, verlauf der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Und natürlich Berlin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es um Geschichte geht, darf auch die "dunkle Seite" der deutschen Geschichte nicht fehlen - vielleicht planst du einen Besuch in Ausschwitz mit ein - da gibt es Video unter den Tipps dazu - hast du es schon gesehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
24.03.2011, 15:24

D´ accord, aber Auschwitz liegt in Polen, Dachau wäre eine Möglichkeit in Deutschland.

LG

0
  • Rostock - Hanse
  • Kaiserpfalz Goslar - sehr alt (11.Jh), Weltkulturerbe, Streit zw. Kaiser+Papst, Kaiser+diverse
  • Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald - die Cherusker bereiten den Römern in der Schlacht eine entscheidende Niederlage

und noch ein bischen anders

  • Harz - Bergbaugeschichte
  • Ruhrgebiet - Industriegeschichte
  • Bayr.Wald - Glasindustrie und -geschichte seit 15.Jh, Handel seit dem 13.Jh
  • Berlin - Checkpoint Charlie
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trier - Römer (und immerhin sehr sehenswert) Xanten - immer wieder die Römer Schloss Neuschwanstein - Ludwig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

da wären ergänzend:

  • Trier und Köln für die Römerzeit

  • Aachen (Pfalzkapelle), Hildesheim und Fulda für die ältesten Kirchen.

  • Wiederrum Köln für die Romanik.

  • Für das Mittelalter gäbe es mehrere Städte, neben Köln auch, wie von Maxilinde gesagt, Regensburg.

  • Münster für den Westfälischen Frieden.

  • Für die Barockzeit besonders Würzburg.

  • Für den Klassizismus München und Berlin.

  • Für die Moderne und Postmoderne, Berlin, Weimar/Dessau (Bauhaus), Düsseldorf und weitere Städte wie den Jugendstil in Darmstadt (Mathildenhöhe) für die Vormoderne.

  • Für die Industriegeschichte besonnders das Ruhrgebiet, mit der Zeche Zollverein und der Margarethenhöhe (Essen) und der Zeche Zollern (Dortmund) sowie an der Ruhr die frühe Industriegeschichte.

Architekturlastig- und ich wollte mich nicht zu sehr mit den anderen, bisherigen Antworten überschneiden. Über eine Frage zu den ländlichen Regionen würde ich mich freuen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?