Geschenk für Kinder zum Thema Reisen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Reiseleidenschaft wurde vor mehreren Jahrzehnten geweckt - ich bekam das Buch *Mecki bei den Chinesen' geschenkt und in dieses traumhafte Land wollte ich unbedingt mal reisen! Sobald das individuell möglich war, habe ich das dann gemacht - etwa 30 Jahre später :-)!

Meine Leidenschaft für den Oman wurde durch 'Sindbad, der Seefahrer* geweckt - obwohl ich zu der Zeit garnicht wußte, wo dieses Land sein könnte! Das habe ich dann etwa 40 Jahre nach dem ersten Lesen dieses Buches besucht!

Meine unbegrenzte Begeisterung für Zugfahrten wurde zum einen dadurch geweckt, daß ich schon sehr früh allein (mit einem Schild um den Hals) quer durch Deutschland zu den Großeltern in die Ferien geschickt wurde (das kann man heute leider nicht mehr machen)! Zum anderen erfuhr ich von meinem Großvater, daß es irgendwo in Russland einen Zug gibt, mit dem man mehrere Tage und nicht nur Stunden fahren kann - den wollte ich irgendwann mal benutzen! Das war der Grund für meine Zugreise von München nach Beijing - 10 Tage Eisenbahnfahrt incl. 5 Tagen mit "dem russischen Zug", der Transsib!

Meinen Enkeltöchtern habe ich ein Stück Reiselust eingepflanzt, indem ich mit ihnen eine 'Eisenbahnfahrt mit allem drum und dran' unternommen habe - von München nach Hamburg hin mit dem ICE (incl. Speisewagen, zwei neuen Büchern für unterwegs und viel Geschichten zu den verschiedenen Stationen, die wir durchfahren haben. In Hamburg wurde alles das gemacht, was mit dieser riesigen Hafenstadt zusammen hängt (incl. einer Wattfahrt von Cuxhaven nach Neuwerk) und zurück nach Hause ging es dann per Schlafwagen!

Du siehst, Reiselust kann auf ganz unterschiedlichen Wegen geweckt werden!

Falls Skandinavien oder speziell Schweden auf Euren nächsten Reiseplänen steht, fände ich 'Nils Holgersson und seine wunderbare Reise mit den Wildgänsen' von Selma Lagerlöf ganz toll (ich nehme an, die Astrid-Lindgren-Klassiker kennen sie schon).

Was ganz schönes wären auch 'Die Geschichten der Gebrüder Grimm' (wenn sie Märchen mögen) und sich dann auf der Deutschen Märchenstraße auf den Spuren der Protagonisten der verschiedenen Märchen zu bewegen!

Ich wünsche Euch ein gutes Händchen bei der Buchauswahl!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
14.11.2011, 20:07

"Mit Maxi durch Südamerika" oder 'Die Flußpiraten des Mississippi' oder 'Asien für Kinder erzählt' und vor allem 'Saids Geschichte' (was ich besonders schön finde) könnten auch neugierig auf fremde Länder machen...

0
Kommentar von ChristianS
25.12.2011, 15:59

Super Tipps! Danke

0

Neben einschlägigen Kinder-)Büchern oder Hörspielen fällt mir da für Deine Kinder Folgendes ein: Einen Rucksack (oder Trolley) gefüllt mit Kompass, Wanderkarten von Eurer Umgebung bzw. Kartenmaterial für die nächste Familienreise, ganz toll wäre natülich auch ein GPS-Gerät. Dann würde ich nach dem Motto "Vom Bekannten zum Unbekannten" und "Vom Nahen zum Fernen" die Wochenenden (oder sonstige Freizeit) dazu nutzen mit den Beiden draußen ihre Welt kennen zu lernen.

Nicht nur weit weg in der Ferne findet man Fremdes und Kultur. Das kann man schon kurz hinter der Haustüre entdecken ...

Wenn Ihr natürlich schon ein festes Reiseziel für die Familie im Auge habt, dann würde ich in Bücher (evtl. aus der Reihe Was-ist-was) bzw. Bildbände investieren. Was gibt der Markt zu dem Thema an DVDs, Videos uws her?

Toll wären auch vorbereitende Ausflüge in ein passendes Museum, dafür könnten (selbstgestaltete) Gutscheine im Rucksack stecken.

Letztendlich kann ich Dir hier nur vage Anregungen geben. Lass nun einfach mal Deine Phantasie spielen ... Du kennst schließlich Deine Kinder und Eure Ideen am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?