gepäckverlust und beschädigung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann dir nur empfehlen mit gesundem Menschenverstand zu argumentieren und auf deinem Punkt zu beharren. Zumindest würde ich versuchen, das Maximum herauszuholen. Gerichtlich und mit Anwalt lohnt sich das nicht. Da sind deine Kosten am Ende viel höher.

Die Höchstgrenze für Gepäckhaftung liegt bei ca. 1131 SZR (rd.1.300 Euro). Da lohnt es sich zu überlegen, ob die Differenz einen Anwalt wert ist. Darüber hinaus weiß ich nicht, was im Flugschein steht. Gemäß AGB hat man Wertsachen anzugeben, wenn man einen höheren Schutz will. Insofern ist die Frage nach vorliegenden Infos weder eindeutig noch abschließend zu beantworten. Aber eine "Anklage" gibt es definitiv nicht ;) Du kannst klagen. Aber mehr als Spesen ist dann wahrscheinlich nicht gewesen..

Alle Airlines haften nicht für Wertgegenstände, elektronischen Geräten, Dokumente, Schmuck etc. Musst nur mal in das AGB der Airline schauen oder in die Conditions of Carriage. Alles was Auszahlung angeht für verspätetes oder beschädigtes Gepäck unterliegt dem Montrealer Abkommen und da hast du Ja schon von Tauss erfahren, dass man nach sogenannten Sonderziehungsrechten (SZR) ausbezahlt wird. Das deckt natürlich nicht deinen Schaden. Tipp, das nächste Mal ins Handgepäck damit oder eine Versicherung abschließen.

Ach ja. Mit einer Klage kommst du nicht durch. Ich arbeite bei einer Airline und habe auch mit Gepäck und Auszahlungen zu tun. Einige versuchen es mit Anwalt, aber die AGBs sind eindeutig und der Montrealer Vertrag an den die Airlines gebunden sind auch.

0

ich würde nie auf die idee komen derartige wertgegensände im koffer zu verstauen schon mal gesehen wie mit den koffern umgegangen wird ausserdem gibt es dafür keine haftung der fluglinien gibt es keine gebäckversicherung extra oder über eine kreditkarte da bleibt nur ein neu erwerben und beruflich steuermässig absetzen und das nächste mal einen laptop rucksack da gehen die anderen sachen leicht rein und geht als handgebäck durch

das mit dem Neoprenanzug ist natürlich ärgerlich. Aber mal ehrlich - wer verstaut den Digicam, Nav und Laptop im Aufgabegepäck. Sorry - aber für Dussligkeit kann man niemand verklagen...

Was möchtest Du wissen?