Geld zurück bei Flugverspätung ?! Verbraucherschutz

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke einen großen Unterschied gibt es da nicht. Bis auf den Unterschied das diese Klagen  und nicht du klagst und vor Gericht stehst. Die sehen sich das an, bearbeiten das und wenn die Chancen gut stehen werden rechtliche Schritte eingeleitet. Mehr unterschied gibt es da glaube ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß, dass die Frage schon etwas älter ist, aber keiner der drei Links, die hier als Antwort angegeben sind, funktioniert noch.

Der Unterschied zum Anwalt ist, dass der Anwalt auf jeden Fall bezahlt wird (im Erfolgsfall von der Gegenseite), die Inkassodienste dagegen bekommen nur eine Provision auf die erfolgreich eingetriebenen Entschädigungen. Wenn sie von der Fluggesellschaft nichts bekommen, kriegen sie auch selbst kein Geld. Quelle: FAQ von einem solchen Anbieter: 

https://www.flugrecht.de/haeufige-fragen.php

Daneben gibt es inzwischen auch schon Anbieter, die den Entschädigungsanspruch direkt aufkaufen, da hat man dann gar keinen Stress mehr. (Natürlich begnügen die sich dann nicht mit den sonst üblichen 25% Provision ...) Quelle: 

http://www.gruenderszene.de/allgemein/diemer-wkdf-flightright-euflight

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?