Geld wechseln in Venezuela?

3 Antworten

Ich würde dir raten, die Finger davon zu lassen. Das birgt einfach zu viel Risiko und steht nicht im Verhältnis zu dem Gewinn. Die Kriminalität ist in Venezuela nicht zu unterschätzen und deshalb sollte man sich nicht unnötig in Gefahr bringen. Spreche da aus Erfahrung, da ich schonmals in Venezuela überfallen wurde.

Geh an einen ATM sprich Geldautomaten und sei mit dem Kurs zufrieden. Ich würde die Touristen auch betrügen, wenn sie mir ihre Hunderter unter die Nase hielten:-)!

Ich kann RucksackMam nur zustimmen und habe schon zu viele Geschichten mit negativen Erfahrungen von Leuten gehört, die Geld auf dem Schwarzmarkt getauscht haben. Der Ärger ist zu groß, wenn du "über das Ohr" gehauen" wirst. Noch dazu ist es mittlerweile doch am einfachsten die ATM's zu nutzen und sich das Geld "häppchenweise" im Land abzuheben. Einige Kreditkartenanbieter verlangen dafür mittlerweile auch keine Gebühr mehr. Ansonsten ist das auch mit der Maestro Card möglich und in Venezuela gibt es in allen größeren Orten Geldautomaten.

Geld wechseln für Südafrika

Ist es günstiger, das Geld für Südafrika vor Ort zu tauschen oder sollte ich mir vor dem Uralub in Deutschland etwas organisieren? Und wie zuverlässig sind dort inoffizielle Wechselstellen? Sollte ich besser nur zu Banken gehen?

...zur Frage

Schottische Pfund in Deutschland wechseln?

Wo kann ich in Deutschland schottische Pfund zurück in Euro wechseln? Die Sparkasse macht das nicht, weil die Währung so selten ist. Wo wechsel ich die Pfund am besten zurück ohne einen zu schlechten Wechselkurs zu erwischen?

...zur Frage

Wie tausche ich am günstigsten Euro in USD um?

Am Freitag fahre ich für 2 Monate in die USA und ich wüsste gerne welche Art des Umtauschens am günstigsten ist. Soll ich lieber in Deutschland umtauschen oder drüben? Meine Bank bot mir heute 1,17 USD für 1 Euro an. Auf der Seite der Bank of America fand ich einen Umrechnungskurs von 1,30 USD. Ich weiß aber nicht, ob noch Umtauschgebühren dazukommen. Ist es besser, Euro in bar mitzubringen oder mit der Kreditkarte oder mit der maestro Karte Geld zu wechseln.?Zu welchem Geldinstitut gehe ich am besten? Ich habe gehört, dass nicht alle Institute die maestro Karte akzeptieren, dass aber einige den günstigsten Kurs bietet. Aber welche Banken sind dies? Ich bin völlig verunsichert und wäre über eine Klärung sehr dankbar, denn bei Tausend Dollar macht ein Unterschied von 15 Cent pro Euro schon eine Menge aus. Zahle zwar meistens im Land mit Kreditkarte, aber einige gebuchte Unterkünfte und kleine Restaurants und Geschäfte akzeptieren nur cash.

...zur Frage

Geld im Iran auf der Straße wechseln?

Würdet ihr euer Geld im Iran auf der Straße wechseln? Oder hauen einen die Geldwechsler schnell übers Ohr? Wo ist der Kurs besser?

...zur Frage

Beste Reiseziele für Mittelamerika?

Hallo,

wir wollen als kleine Gruppe von Maturanten unsere Maturareise in Mittelamerika verbringen. Dafür planen wir etwa 3 Wochen und 2.000 bis 3.000 Euro ein. Kuba, Nicaragua, Costa Rica, Venezuela und Mexico sind uns ins Auge gestochen. Habt ihr besondere Erfahrungsberichte oder könnte uns ein Land als Reiseziel besonders empfehlen/abraten. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Was hat euch besonders gefallen? Wie siehts mit Musik, Party, Essen, Natur, Menschen, etc aus? Wir wollen einerseits das Land erleben und spüren, die Natur und die Menschen kennenlernen.(wir sprechen spanisch und englisch).

Andererseits sollte es abends Möglichkeiten zum Ausgehen/ entdecken der Stadt geben. Natürlich sind wir auch für andere Länder offen wenn ihr Tips habt. Was wir uns nicht vorstellen sind vorgeplante Reisen oder Allinclusive Hotels. Es soll individuell sein und wir wollen die Länder wirklich kennenlernen und nicht als Touristen von einem 5 Sterne Hotel ins nächste spazieren.

Danke für Eure hilfreichen Tips und Empfehlungen!!!!!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?