Gelbfieberimpfung für Sansibar erforderlich??

1 Antwort

Ich empfehle dir Auskunft bei dem Tropeninstitut in Tübingen einzuholen, dort erhältst du kompetente Auskunft besser als beim Arzt oder Gesundheitsamt, weil das nämlich Igelleistungen sind, dh du Must es selbst bezahlen.

Wie sagt man; Medizin so viel wie nötig und so wenig wie möglich.

Die Beratung bei einem Facharzt für Tropenkrankheiten oder dem Gesundheitsamt bekommt man selbst als gesetzlich Versicherte/r mit einem Überweisungsschein kostenlos.

Den Impfstoff resp. die Impfung muß man auch bei einem der Tropeninstitute bezahlen.

Ich weiß nicht, bei welchen Ärzten Du bisher in Behandlung warst - mein Tropenarzt hier in München ist sehr verantwortungsvoll, was Impfungen angeht und berät mich seit Jahrzehnten, jetzt auch schon auf Grund meines fortgeschrittenen Alters, sehr gut (und ohne den Blick auf irgendwelche IGEL-Leistungen).

1
@Roetli

Da hast du aber Glück einen guten Verantwortlichen Arzt gefunden zu haben, in Zeiten wo sich nur noch alles ums Geld dreht.

*Im übrigen verstehst du hier etwas immer wieder falsch!! Man sollte sich beim Tropeninstitut lediglich telefonisch die kompetende Auskunft einholen kostet nichts !!

Impfen lässt man sich natürlich bei seinem Hausarzt (Arzt des Vertrauens) und das kostet in den meisten Fällen nichts. Habe aber von Kollegen und Freunden auch schon anderes gehört. Nach dem Motto Geld regiert die Welt.

Es kann (oder möchte) doch nicht Jeder in ein Tropeninstitut fahren (evtl weite Anfahrt).

Und, dass manche Ärzte leider nicht mehr korrekt handeln oder abrechnen, weist doch auch. Durch die Medien hört man das doch immer wieder. Zu meinem Bedauern hatte ich vor Jahren schon mal schlechte Erfahrungen, daher mein Tipp.

0
@ManiH

N.S. Im Tropeninstitut haben sie Auch immer die neuesten Erlkenntnisse, welche Krankheiten, wo gerade angesagt sind und welche Impfungen man auch da oder dort nicht mehr benötigt !!

Genau das, halte ich für ganz besonderst wichtig.

0
@ManiH

Das weiß aber jeder Facharzt für Tropenkrankheiten auch! Und by the way - gegen Gelbfieber dürfte Dich Dein Hausarzt oder anderer 'Arzt des Vertrauens' garnicht impfen! Das dürfen nur speziell zugelassene Ärzte!

Ich habe das schon richtig verstanden mit dem Tropeninstitut - aber eine verantwortliche Beratung setzt ja auch voraus, daß der Arzt sich ein Bild über den Patienten und seine gesundheitliche Konstiturion macht und das geht wohl telefonisch nur äußerst marginal!

Im übrigen müssen Impfungen, die nicht im deutschen Impfkatalog enthalten sind, überall bezahlt werden - egal, bei welchem Arzt. Das hat nicht so sehr mit dem Motto 'Geld regiert die Welt' des einzelnen Arztes zu tun, sondern mehr mit den Kassenärztlichen Vereinigungen und den Krankenkassen. Wenige Ausnahmen gibt es nur bei Privatkassen oder mit privaten Ergänzungen zu den gesetzlichen Kassen.

0
@Roetli

Eben genau dies, haben wir vielfach anders erlebt und bezweifele ich daher auch weiterhin ganz stark. Weiterhin ist mein Rat, beim Tropeninstitut anzufragen.

Der Fragesteller kann dann entscheiden, welchem Rat er vertraut oder folgen möchte.

Eine Diskussion über gegensätzliche Erlebnisse und Meinungen sollte hier nicht stattfinden und anderen Usern evtl. das Forum verleiten.

0
@Roetli

Hallo, da muss ich doch mal Reklame für meine Krankenkasse machen (BKK Essanelle) übernimmt alle Kosten für offiziell empfohlene Impfungen, auch wenn der Anlass eine Urlaubsreise ist, empfiehlt die entsprechenden Links und hilft in jeder Weise weiter.

0

Was möchtest Du wissen?