Gehört der Besuch einer Bar auf der Reeperbahn bei einem Hamburg-Trip dazu oder lieber nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann mich Alexa nur anschliessen. Die Reeperbahn beherbergt ja auch das Opernhaus, Schmidt´s Tivoli und andere seriöse Lokalitäten. Entscheide Dich dann einfach vor Ort, wo Du hineingehen möchtest. Ich(w)selber habe mich einmal auf der Reeperbahn verabredet und mußte dann fast eine halbe Stunde am U-Bahneingang warten... Das ist nicht unbedingt empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber hallo! das solltest du auf jeden Fall tun. So ein bunt gemsichtes Publikum habe ich selten erlebt! Diese "Spilunken" haben irgendwie Charme und gehören zu HH wie der Fischmarkt!NUR MUT!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt, einfach um diese Atmosphäre zu erleben! Aber die gewissen Kneipen besser meiden, die sind siffig und Du wirst vielleicht abgezockt. Geh' stattdessen besser in Schmidt's Tivoli und wenn Du tagsüber da bist in Harry's Hafenbasar in der Erichstraße. Da bekommst Du tausenderlei Plunder und Kunsthandwerk aus Übersee. Is' esser als jedes Völkerkundemuseum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss auch im Anker, direkt an der Herbertstrasse, ein Bier getrunken haben.. ausserdem ein bisschen Kohle in die Jukebox werfen und einen echten Klassiker auflegen (auf der Reeperbahn usw.), dann spürt man die (kühle) Hamburger Liebe :)

Super rosa is auch die Hasenschaukel, einfach googeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte man wenigstens einmal gesehen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?