Geheimtips Schottland ???

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Übernachtung im "The Old Inn" in Gairloch war immer sehr schön. Es war früher eine Postkutschenstation. Loch Maree ist in der Nähe mit Wandermöglichkeiten (naja, Spaziergängen) und Inverrurie Gardens. Die westlichen Highlands sind nicht von der Eisenbahn erschlossen. Es gibt Verbindungen per Postbus.

Ein Stück mit der Bahn zu fahren ist eine schöne Abwechslung. Da drängt sich besonders die West Highland Line Glasgow - Fort William - Mallaig auf. Grosses Kino mit viel Gegend, Loch Lomond, Rannoch Moor, Loch Treig, ... Stationen wie Corrour, die per Strasse bis heute nicht erreichbar sind (aber durchgehende Schlafwagenverbindung nach London am WE). Hostel am "Bahnhof", der Film Trainspotting wurde u.a. hier gedreht.

Ebenfalls gut per Bahn erreichbar an der North Highland Line ist die Jugendherberge Carbisdale Castle, hoch über einer Meeresbucht gelegen. Ledertapeten, Marmorstatuen, war irgendwann mal Witwensitz einer Herzogin von Sutherland. Solche Jugendherbergen sind selten.

Allerdings ist das Bahnnetz in Schottland mittlerweile dünn geworden, vieles ist per Bahn nicht erreichbar. Auch mit Bussen bis Du recht beschränkt, weil die nur selten verkehren. Autostop geht ganz gut und ist auch sicher. Dennoch würde ich zu einem Auto raten.

Innere Hebriden, Skye und Mull lohnen, solltest Du Whisky-Freak sein, auch Islay. Die Äusseren Hebriden sind zeit- und kostenaufwendig zu bereisen, würde ich beim ersten Mal nicht machen, trotz des schönen Steinkreises von Callanish. Skye ist eine Insel, da nimmt man Fähre und nicht die Brücke (Fähre Glenelg). Bei Elian Donan biegt eine kleine Strasse ab, die von Jethro Tull besungen wurde:

There's a coast road that winds to heaven's door

where a fat ferry floats on muted diesel roar. (und wirklich so schön ist).

Sonst: Ardnamurchan, Achmelvich, Torridon.

Schau auch mal im Netz, die Undiscovered-Scotland-Seite taugt was. GuggstDuHier: http://www.undiscoveredscotland.co.uk/index.html

Hallo, im vergangenen Jahr habe ich so eine Reise mit einem auf Kleingruppenreisen spezialisierten Unternehmen aus der Nähe von Hildesheim unternommen. Die Tour führte über Edinburgh auf die Orkneys von dort an der Nordküste entlang bis nach Ullapool und von dort auf die äußeren Hebriden. Es war ein wirklich tolles Erlebniss. Ich nehme an das die Tour auch 2013 wieder stattfindet. Insgesamt waren wir nur 8 Gäste und die Reiseleiterin ( gleichzeitig Fahrer). Einfach mal googeln ich will ja keine Schleichwerbung machen.

Ein Ort in Schottland, der mir sehr gut gefallen hat und der zu Deiner Reise passen könnte, weil er nämlich auch einen sehr schönen Bahnhof hat, ist Aviemore. Mitten im Ort gibt es einen kleinen prähistorischen Steinkreis.

Was möchtest Du wissen?