"Geheimtipps" auf Lanzarote (Cafè's, schöne Ecken etc... )?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich kann euch das Cafe la Ola in Puerto del Carmen für einen gemütlichen Cocktail empfehlen, das Casa Gregorio in Uga für typisch kanarische Küche, die Papagayos Strände für tolle Buchten und Strände, einen Tag im Suferort Famara zum coolen Abhängen oder einen Ausflug zur kleinen einsamen Insel La Graciosa, um dem Touristentrubel zu entfliehen. 

Wenn ihr kein Auto habt findet ihr gute Ausflugsideen auf ausflügelanzarote.

Die casa gregorio in uga ist wirklich toll. Preisgünstige, authentische Küche, an der sich Einheimische wie eingeweihte Touristen laben. Und Uga ist ein so hübscher Ort.
Abgelegene Strände sind die Playa Quemada im Süden und vor allem das Gebiet rund um das (fast) verlassene Dorf Tenesar. Da ich schon häufig auf Lanzarote war, finden sich einige Tipps (auch die genannten) auf meinem Reiseblog FrauaufReisen. Lieben Gruß Bärbel

Wird schwer. Die Insel ist nun mal klein. Aber schön ist der Orchideengarten, die Rundfahrt im Vulkangebiet und alles von Manrique besichtigen. Ansonsten, den Engländern aus dem Weg gehen.

Was möchtest Du wissen?