Gedenkstätte in Hiroshima / Japan?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, die Gedenkstätte ist auch recht gross und sehr eindrücklich. Man braucht schon etwas "dicke Haut" um alles sehen zu wollen. Nimm Dir mindestens einen halben Tag dafür. Ausserhalb des Gebäudes gibt es rundum Mahnmale verschiedener Künstler und einen wunderschönen Park mit Gedenkmonumenten und Statuen die als Mahnmale aufgestellt sind. Nachts ist der ausgebombte Turm und die Anlage mit der ewigen Flamme wunderschön beleuchtet. Hiroshima ist aber auch sonst eine schöne Stadt, die zum bummeln einlädt oder mit Bus und Strassenbahn sehr gut zu erkunden ist. (Sorry, das klappte mit der Ladung von den letzten drei Bildern leider nicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanuk
24.07.2013, 15:36

Herzlichen Dank für den Stern, Sirvival. Ich wünsche Dir eine wunderschöne Reise und unvergessliche Eindrücke :-)

0

Es gibt zur Erinnerung an den ersten Atombombenabwurf über Hiroshima einen Friedenspark, ein Museum sowie den "Dom", zum dem "tintoretto" Bilder liefert.. Dieses Häuserskelett ähnelt durchaus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin in meinen Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich. Ich habe Fotos davon auf www.picasaweb.google.com/Tropentier und dort auf "Japan-3".
Eindrücklich ist auch, wie viele japanische Schulklassen dort die Bombenopfer ehren mit eigener Musik (vermutlich aber nur, wenn nicht gerade Schulferien sind).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanuk
05.07.2013, 11:44

Superphotos, Tropentier, hätte grad wieder mal Lust "auf Japan" :-) Scheint, dass ich just während der Schulferien dort war :-(

0

Was möchtest Du wissen?