Galapagos: Inselhüpfen oder Kreuzfahrt?

2 Antworten

Hi. ich greife das Thema nochmals auf. Ich habe vor im März ca. 10-12 Tage auf den Galapagos zu verbringen.

Frage mich nun ob ich eine Fahrt mit einem kleinen Boot (ca 15 Personen) oder lieber vollkommmen auf mich gestellt von einer Insel zur anderen (zumindest die Bewohnten) pendel und von dort aus Tagesausflüge mache.

Hat schon jemand die Tagesausflug Möglichkeit probiert?

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Möglichkeit günsiter und individueller ist, oder?

oder kann mir jemand eine Gute SEite empfehlen wo ich einen Trip buchen kann?

Vielen Dank @ all

Inselhüpfen, manchmal Inselspringen bezeichnet, wird ja das kurzzeitige, systematische Besuchen mehrerer nahe gelegener Inseln genannt.

Das heißt also, du würdest zwischen Isla Isabela, Fernandina, Santiago, Isla Guy Fawkes, Isla Baltra, Isla Santa Cruz (mit dem Nationalpark Galapagos), Isla Santa Fe usw. sozusagen "hüpfen"...

Kleine Frage mal am Rande: Wird dir eigentlich nur auf einem großen Kreuzfahrtschiff oder auch auf einem kleinen Boot schlecht? Beim Inselhopping fährt man nämlich oft mit einem Speedboot zur nächsten Insel. Ich weiß nicht, ob das für dich zum Problem werden könnte?! Ansonsten würde ich ganz klar zum Inselhopping tendieren. Ganz so individuell ist es ja auch nicht - es ist meist nur wirklich individuell, wenn man etwas nicht bucht. Aber ich verstehe, wie du es meinst und bin ganz klar der Ansicht, Inselhopping ist individueller als eine Kreuzfahrt.

Als ich ein bisschen recherchiert habe, bin ich auf eine Seite gestoßen, die beides anbietet - Kreuzfahrt und Inselhopping. Da kannst du ja mal vergleichen. Das Inselhopping dauert da 5 Tage, wäre also genau in dem Reisezeitraum, den du willst. (rund eine Woche) Hier der Link: http://www.solecu.de/Galapagos.htm#Inselhopping

Ich denke, da kannst du dir mal ein Bild machen, wie Inselhopping so abläuft. Aus deiner Frage heraus höre ich, dass du es ja noch nie ausprobiert hast. Deshalb: Eine Erfahrung ist es auf jeden Fall wert. Ich wünsche dir viel Spaß, egal, wie du dich letztendlich entscheidest ;)

Beim Inselhopping ist man ja außerdem meist in kleinen Gruppen und kann super neue Kontakte knüpfen. Bei einer Kreuzfahrt wird das schwerer. Und stell dir mal vor, wenn gleichzeitig 100 Leute oder mehr auf die Insel losgelassen werden... nee, also schöner und erlebnisreicher ist das Inselhopping.

Deshalb hoffe ich zumindest, dass du dich für das Inselhopping entscheidest ;)

0

Vielen Dank für deine Empfehlung und den Link, das hilft mir schon mal gut weiter. Wegen dem Schlechtwerden sollte es schon gehen, vor allem wenn es nur Überfahrten von nicht allzu langer Dauer sind. Meine Bedenken sind eher die, dass wenn ich eine Kreuzfahrt für 6-7 Tage buche und es mir ab dem ersten Tag schlecht wird, ich dann noch viele Tage Boot samt Übernachtung vor mir habe. Dies wäre heim Inselhopping ja nicht der Fall, da ich dann immer wieder für längere Dauer Land unter den Füssen habe :-)

1

Was möchtest Du wissen?