Für kurze Zeit in einer fremden Stadt - mit welcher App findet man sich gut zurecht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich verwende oft diese hier: "City Maps 2Go bietet Offline-Kartenmaterial von OpenStreetMap für mehr als 2.400 Städte und Regionen. Nach dem einmaligen Karten- und Informationsdownload stellt das Tool die Stadtpläne inklusive Straßennamen und POIs kostenlos offline auf dem Mobilgerät zur Verfügung, sodass auch nach diesen ohne Internetverbindung gesucht werden kann. Neben einer Version für das iPhone ist City Maps 2Go auch für Android erhältlich."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich wirklich cool finde, ist die Öffi-App: "Öffi ist eine Android-App, die dir sagt, wo und wann Bahnen und Busse fahren, inklusive Verspätungen und Schienenersatzverkehr, für zunehmend mehr Verkehrsunternehmen in Europa und darüber hinaus." Leider nicht für's iPhone ;(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben mir meine Kinder gezeigt ;)

*Around me findet über die in vielen Applikationen genutzte Standortbestimmung den aktuellen Aufenthaltsort des iPhone-Besitzers und bietet ihm danach eine Liste mit Informationen an. 

So lassen sich etwa Hotels, Geldautomaten, Kneipen, Parkplätze oder Tankstellen schnell anzeigen – auf Wunsch auch in einer Karte. Around me hat dafür GoogleMaps direkt in der Anwendung integriert. 

Die einzelnen Datenbankeinträge verfügen – wenn vorhanden – auch über Telefonnummern, die sich direkt aus der Anwendung heraus wählen lassen. Auch eine Routenplanung ist mit wenigen Klicks machbar.*

Das finde ich sehr praktisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wärs mit Tripadvisor um zu schauen, welche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten es vor Ort gibt. Ansonsten die Maps App aufm iPhone bietet einem eigentlich alle Infos die man in einer fremden Stadt so braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich habe bisher diese benutzt und war voll und ganz zufrieden: maps.me (offline Map), Foursquare (für Restaurants und Bars), Google Trips (für Sehenswürdigkeiten). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedeutet kurz einige Tage? 

Ich weiß, dass es schrecklich altmodisch klingt, aber wie wäre es mit einem Stadtplan? So auf Papier! Ist halt auch ne schöne Übung, um die Orientierung zu schulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nightwish80 10.04.2017, 19:53

Also ich bin auch altmodisch und nutze die Stadtpläne in Reiseführern. Die sind nach Stadtvierteln.

Im Urlaub nutze ich das Handy so wenig wie möglich.

1

Was möchtest Du wissen?