für backpacking neuseeland eine ausbildung abbrechen?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

lieber nicht! 44%
bloß nicht!!! 22%
ich würds machen ... 22%
auf jeden fall! die frage war echt dämlich! 11%
weiß nich 0%

6 Antworten

bloß nicht!!!

Deine Eltern haben Recht - wenn ich mir überlege, meine Tochter hätte solche Pläne gehabt... NEIN - NEIN - NEIN wäre meine Antwort gewesen. Was mir an der Sache auch nicht gefällt ist, dass dein Kumpel den Bund dazwischen schieben kann und du wartest, aber deine Ausbildung ist kein Grund zu warten......also ich rate dir ab - mach deine Ausbildung fertig und dann sieh mal weiter - vielleicht kannst du mal ein paar Wochen Urlaub einschieben, da würden deine Eltern sicher nichts dagegen haben ;-)

ich würds machen ...

Hi, nach 20 Jahren fragt Dich keiner mehr ob Du eine Laborausbildung gemacht hast. Aber die Neuseelandreise wird Dir immer in Erinnerung bleiben und Dich als Mensch Praegen. Stimme 100% dem ersten Beantworter zu. Du kannst hier von einer Ernte zu naechsten jobben, lernst viele Leute kennen und vielleicht kommt Dir der Trip ja auch zu Gute und Du findest heraus was Du wirklich machen moechtest in Deinem Leben. Es ist DEIN Leben, nicht das Deiner Eltern. Und wenn Du es aus eigenen Kraeften (Geldmaessig) schaffst werden Deine Eltern auch sehen das Dir der Trip sehr wichtig ist. Neuseeland ist so ein schoenes Land mit sehr netten Leuten und so viel Neuem zu erlernen was man in einer Ausbildung nicht lernt. Lebensweisheiten. Wenn Du nicht reist wirst Du Dich spaeter immer fragen, was waere wenn...?! Viele von den Neuseelaendischen Entrepreneurs hatten keine gute Schulausbildung und haben es trotzden zu viel geschafft. Die meisten Kiwis gehen auf OE (overseas Experience) bevor sie sich zu irgendeinem Job entscheiden. Die Deutschen sehen das alles viel zu verbissen. Good Luck was auch immer Deine Entscheidung ist. Anne

Schwere Entscheidung. Hättest Du denn noch Zeit für Geld zu jobben und Dir die Zeit bis zum Studium finanziell zu überbrücken, oder soll das sofort los gehen? Wenn Du noch die Chance hast selbst Geld zu verdienen für die Reise würd ich das glaub ich machen. Vielleicht findest Du ja einen gut bezahlten Job... Wenn Deine Eltern da nicht so viel Lust drauf haben, das komplett zu finanzieren versteh ich das. Die müssen ja bestimmt für das Studium auch noch ran. Also rein finanziell.

Wildcampen in Balkanstaaten (Kroatien, Bosnien, Slowenien) und Österreich?

Hallo,

Ich plane im Juli eine Backpackingtour von Kroatien durch Bosnien und Slowenien und Österreich wieder zurück nach Deutschland

Ich interessiere mich aber weniger für die touristenüberlaufenen Küstenregionen, sondern mehr für das sog. Hinterland, also das Landesinnere

Ich weiß, dass wildcampen Grundsätzlich verboten ist, jedoch interessiert mich mal, wie es mit Kontrollen usw aussieht, wenn kein Campingplatz oder Hostel in der Nähe ist, ich also nicht drumherum komme

Ich habe ein kleines Pop up Zelt, das ich nicht zwingend mit Heringen in den Boden machen muss, da ich ja nur zum Schlafen drin bin, ich würde in der Dämmerung aufbauen und morgens bei Tagesanbruch wieder aufbrechen und selbstverständlich weder ein Feuer machen noch Müll hinterlassen

...zur Frage

Abi-Urlaub, Tipps gesucht

Hallo Com,

ich und ein paar Freunde haben dieses Jahr unser Abi gemacht und hatten uns überlegt jetzt mal für ein paar Tage auf Partyurlaub zu fahren (so Freitag - Dienstag oder 1ne Woche). Es sollte im gemeinsamen Kreis stattfinden und nicht in einer Gruppe. Trotzdem wollen wir an einen Ort, wo jetzt auch andere Abiturienten feiern. Wir wollten nicht zu weit weg und auch alles ziemlich günstig halten.

Wir dachten an Orte wie Wissant (Frankreich), Amsterdam, Renesse oder andere Orte in Holland an der See oder nicht allzuweit entfernt von NRW.

Kann uns jemand etwas empfehlen?

Ein Campingplatz würde uns wahrscheinlich zum Übernachten reichen. Andernfalls könnten wir auch im Auto oder im Zelt iwo pennen. Das wichtigste ist, dass dort richtig Party abgeht, wie auf Malle, nur halt näher und günstiger.

Ich hoffe jemand kann uns Tipps geben.

...zur Frage

Welches Visum brauche ich als backpacker in der USA??

Okay also ich suche schon seit ner Ewigkeit im internet welches Visum ich brauche,aber ich werd aus dem ganzen einfach nicht schlau und vielleicht könnt ihr mir ja helfen :) Also hier der Plan: Ich will nach meinem Abitur dieses Jahr für etwa ein Jahr als backpacker durch die USA reisen,soweit so gut. Da ich ja Abi mach und mir so bis jetzt nicht besonders viel Geld auf die Seite legen konnte da ja kaum was reinkommt hab ich mir überlegt meine Reisekasse in den USA einfach ein wenig aufzubessern indem ich versuche dort immer mal wieder zu arbeiten,so kleine Handlanger jobs und sowas. Ich weiß das ich ein Nicht-einreise Visum brauche,damit währen wir bei B1 und B2 aber ich find einfach nirgendwo wie das mit dem Arbeiten bei diesen Visen (is das die Mehrzahl^^?) ist. Ich will auf keinen fall riskieren aufeinmal schwarz zu arbeiten oder generell das falsche Visum zu haben. Also vielleicht kann mir ja hier einer von euch sagen welches Visum für meine Reise am besten wäre.

Vielen dank schonmal im Voraus :) lg,Lisa

...zur Frage

Ausbildung fur Auslaender

Ich haette eine Frage. Ich komme aus Brasilien,und ich bin jetzt als Au.Pair Maedchen, kann ich auch Ausbildung machen?

...zur Frage

Backpacking in Kuba oder Thailand?

Hallo :)

Ich (19, weiblich) habe diesen Sommer nach meinem Abi zwei Monate Zeit, um zu reisen. :)

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es eher nach Kuba oder Thailand gehen soll. Sehr wahrscheinlich werde ich alleine reisen.

Von den Monaten her ist es allerdings nicht so ideal: Anfang Juli - Ende September. Also Regenzeit in Thailand und Hurrikan Zeit in Kuba :/ Hat da jemand Erfahrungen? Es stört mich nicht, wenn es keinen strahlenden Sonnenschein gibt, aber gefährliche Situationen müssen auch nicht sein (so wie letztes Jahr auf Kuba z.B.) Habe gehört, dass die meisten Hurrikans auch im September/Oktober sind. Wäre Juli/August dann eine geeignete Reisezeit? Bzw. in Thailand August/September?

Auch habe ich ein bisschen Angst vor Malaria und so. Das Risiko soll ja in der Regenzeit nochmal höher sein, was mich gerade auch irgendwie verunsichert. Hier wäre Kuba also vermutlich besser (malariafrei).

Dann wäre noch so die Frage, ob man die zwei Monate (wenn man schon mal so viel Zeit hat) nicht eher für Thailand nutzt, Kuba kann man bestimmt auch mal bereisen, wenn man etwas weniger Zeit hat, oder?

Und zuletzt, was findet ihr schöner? Will auf jeden Fall beides sehen, es ist nur die Frage, was es diesen Sommer wird. :)

Und sorry, wenn ich ein bisschen ängstlich rüberkomme... Ich war noch nie so weit weg und auch noch nie alleine, wäre also meine erste Backpacking Tour :D

...zur Frage

Backpacking auf den kykladen möglich u18?

Meine Freundin und ich werden im Sommer auf die kykladen fahren und dort inselhopping machen. Wir sind beide unter 18... könnte es Probleme geben da eine Unterkunft zu bekommen ?


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?