Frikadellen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine frühe, ety­mo­lo­gi­sche Spur führt über Bran­den­burg 

wo sind die B(o)uletten also am besten? na klar - bei uns in Balin- aba nur wenn se selbst jemacht sind , Mann/Frau nimmt halb und halb..... und bloß keen Semmelmehl sondern ne echte einjeweichte Schrippe von jestern......

allet kla?

;-)))))))))))))))))))))))))))))))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nanuk 28.06.2013, 13:02

Gemäss "Urrezept" mit etwas Mett, Zwiebeln, Ei, Knoblauch/ scharfem Senf und Gewürzen :-) Man lernt nie aus ! Die waren nicht nur lecker, sie wurden auch alle im Nu verputzt. Den Schwaben zur Ehre, sie haben den Berlinern fast den Rang abgelaufen.

0
Blnsteglitz 28.06.2013, 13:57
@Nanuk

danke für das Sternchen- und ich freue mich für uns Berliner ....

1
Nanuk 28.06.2013, 16:38
@Blnsteglitz

Leider hat rf mein Dankeschön zu der Frikadellenfrage geschlossen und meinte, das müsste als Kommentar angefügt werden.

Also denn: Ich und Lindsay möchten uns bei allen ganz, ganz herzlich für die grosse Beteiligung meiner Frage zu den Frikadellen bedanken. Mit so vielen guten Antworten haben wir überhaupt nicht gerechnet. Der Vorkoste-Test (Berliner Buletten, Schwäbische und Fränkische Frikadellen) hat stattgefunden und von 9 Testessern (Kinder nicht eingerechnet) ging der Rang an die Berliner Buletten. Die Variations-Burger mit Käse/Kräutern etc. kamen leider nicht so gut an. In Irvine werden somit die Berliner Buletten und Schwäbische Fleischküchle vorgestellt. Werde euch gegen Ende Juli gerne (hoffentlich mit Photo) informieren, auf den wievielten Platz es meine Bekannten geschafft haben. Gruss/Nanuk

0
Nanuk 09.09.2013, 15:24
@Nanuk

Hier die gewünschte Antwort zur "Orange County Frikadellen-Brutzelei Meine Bekannte ist nun seit einer Woche wieder hier und meldet (leider ohne Fotos) folgendes:

Die Berliner, Fränkischen und Schwäbischen Frikadellen auf Platz 15 (von 24 Teilnehmern) kamen und sie sagte mir, dass die Frikadellen wohl sehr lecker und gross waren, die Amerikaner jedoch doppelt und dreifach so dicke "Hamburgers" wollen, als wir sie kennen, keine Gewürze mögen und den ihren keine Zwiebel beigeben. Die Zwiebel dürfe nur roh dazu gegessen werden, ausserdem dürfe im Hack kein Fett sein ...... Jedenfalls habe sie trotzdem keine mit nach Hause nehmen müssen :-) .

0

Hier die gewünschte Antwort zur Orange County Frikadellen-Brutzelei. Meine Bekannte ist nun seit einer Woche wieder hier und meldet (leider ohne Fotos) folgendes:

....dass die Berliner, Fränkischen und Schwäbischen Frikadellen auf Platz 15 kamen (von 24 Teilnehmern) und sie sagte mir, dass die Frikadellen wohl sehr lecker und gross waren, die Amerikaner jedoch doppelt und dreifach so dicke "Hamburgers" wollen, als wir sie kennen, keine Gewürze mögen und den ihren keine Zwiebel beigeben. Die Zwiebel dürfe nur roh dazu gegessen werden, ausserdem dürfe im Hack kein Fett sein ...... Jedenfalls habe sie trotzdem keine mit nach Hause nehmen müssen :-) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Menschen behaupten die Frikadellen in ihrer eigenen Region seien die besten. Aber eigentlich ist nur richtig die selbstgemachten Frikadellen sind die besten und zwar egal in welcher Region.

Frikadellen in Imbissen und auch in Restaurants werde ich nie bestellen, denn wie sagt man so schön; da weis man nicht was drin ist. Denn gerade in Frikadellen kannst du alle möglichen Reste (auch Pferd) was dem Geschmack nicht schadet verarbeiten.

Auch gibt es welche, die keine Frikadellen, sondern Weckadellen produzieren und verkaufen.

Trotzallem ist das Rezept der Bulette, also Berliner Art, aber hausgemacht unbestritten das Beste.

Hi, Nanuk du hättest bei dieser Resonanz auf deine Frage abstimmen lassen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Emschergirl 25.06.2013, 15:15
@ManiH

Hallo,@ManiH,

du sagst , dass du Frikadellen, die du nicht selbst zubereitet hast, nicht essen würdest, weil du nicht weißt, was "die" z.B. in Restaurants /Fleichwarenfabriken o.ä. alles in den "Dingern" verarbeiten..da hast du recht .. mir schmecken meine , die aus eigener Produktion nämlich , auch am allerbesten....

Nun erwähnst du P f e r d e fleisch ,das nach deinen Worten zwar dem Geschmack nicht schadet , das aber womöglich mitunter eben in Form von "Resten"( das Wort suggeriert ein wenig :"Abfälle"??) beigemengt wird ; das gibt dem Erzeugnis "Frikadelle" , wenn's denn anderswo als in der eigenen Küche produziert wird,einen negativen "Hauch" .....

Pferdefleisch ist ja leider in die unerfreulichen Schlagzeilen geraten, weil jüngst bekannt wurde, dass solches es als eine ganz andere Fleischart deklariert und von Betrügern als "das andere" verkauft wurde.

Es gibt aber in der deutschen Küche Gerichte ,die t r a d i t i o n e l l aus Pferdefleisch zubereitet werden :

Der berühmte "Rheinische Sauerbraten"beispielsweise.

Auch erinnere ich mich an Zeiten, als man in deutschen Städten noch sehr oft auf Rosschlächterein treffen konnte; manchmal war ein Restaurant ,die legendäre "Ponybar" (oder ähnlich scherzhaft genannt) angeschlossen.

Dort aß man gut und preiswert....Gerichte aus Pferdefleisch ...die Frikadellen ( Buletten ) gehörten immer dazu, auch Gulasch,der Sauerbraten, Bockwurst u.anderes mehr. Also- mich würden das Pferdefleisch in den "Pony"- Restaurant-Frikadellen nicht stören ..aber

....ich mache meine Buletten auch lieber selbst, weil ich dann weiß, dass der "Bäcker nicht gar zu viel daran verdient"....

Außerdem hab'ich gern meine speziellen Gewürze darin-z.B. wird ein Teil Salz ersetzt durch fein geriebenen Parmesankäse .....auch liebe ich die "Kräuterbuletten" mit viel frischer, gehackter Petersilie in der Fleischmasse... oder ein Stückchen Fetakäse drin oder.......oder ....

Ich glaube, wir könnten bei den "Hamburger" -Festivals ganz gut abschneiden.....

2
ManiH 25.06.2013, 21:27
@Emschergirl

Hi Emschergirl, freue mich über deine Zustimmung.

Pferdefleisch habe ich eigentlich nur wegen des letzten Skandals der ungekennzeichneten Beimischung erwähnt. Es sollte von mir keine Abwertung von Pferdefleisch sein.

Denn auch ich kenne Pferdemetzgereien und habe auch Steaks vom Pferd/Fohlen schon gegessen und es war delikat. Nur Wurst war nicht nach meinem Geschmack. In München auf dem Vikitualienmarkt gibt es auch eine Pferde-Metzgerei. Manche unserer Nachbarlaender bieten auch Pferdefleisch im Restaurant als Spezialtität an, das ist dort nicht ungewöhnlich.

Ich höre immer wieder der rheinische Sauerbraten werde traditionell aus Pferdefleisch zu bereitet. Obwohl ich in der Region lebe, ist mir das noch nie unter gekommen und ich liebe Sauerbraten, den meine Mutter so exzellent zubereitete. Er besteht aus meiner Kenntnis aus Rinder-Mittelbug.

2

Hallo Nanuk,

wenn du mich besuchen würdest, dann mache ich dir solche Harzer Klopse, die du nie wieder vergißt.

Ob Bratklops, Königsberger Klops, ob Frikadelle oder Bulette, es ist alles egal, wenn du davon schwärmst, welche Regionen die besten Frikadellen machen , dann vergiß unseren lieben Harz nicht. Sie haben das beste Mett (Gehacktes oder Gewiegtes) nicht zu fett und nicht zu mager, nicht zu grob und nicht zu fein, sondern genau richtig, einen Wettbewerb deutscher Klopse in Amerika zu gewinnen.

LG Harz1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harz1 23.06.2013, 22:29

Am Fuße des Brockens würde er dann ungefähr so:

"Germany's largest mountain klops"

heißen. :-))

1
Nanuk 26.06.2013, 19:22
@Harz1

Klar gibt's nur Selbsgemachtes! Wir sind am kochen wie die "Blöden" - die Königsberger stehen noch aus (ich mag schon gar keine Frikadellen mehr sehen .... )Momentan sind wir geteilt zwischen Berlin und dem Schwabenland. Die mit "Fremdzutaten" sind auch nicht schlecht ... Its gonna be "Germany's best /Region xyx)- burger" Ein Amerikaner weiss halt nicht was ein Klops ist ;-)

2
Blnsteglitz 26.06.2013, 20:09
@Nanuk

na siehste- ich bin sicher- Berlin wird gewinnen...

Ich muss lachen weil ich mir vorstelle wir ihr da am Herd brutzelt - Poste doch mal ein Foto......

;-)))))))))))))))))

1

Hallo, ob nun Bulette, Frikadelle, Fleischpflanzl usw., jeder wird sagen: Bei uns gibt es die Besten. Also: So what? Gruß HeMa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nanuk 23.06.2013, 13:52

HeMat - wo ist "bei uns?" Wlche Region Deutschlands?

0
HeMat 23.06.2013, 14:24
@Nanuk

Hallo Nanuk, mit "bei uns" meine ich, dass sich jeder für seine Region entscheidet. Für meine Person natürlich Berlin. Gruß HeMa

2

Ich würd sagen das sind die Franken.

Sei es die bayrischen (Fleischpflanzerl) oder die baden-württembergischen (Fleischküchle)

LG Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne eigentlich nur die Fleischpflanzerl hier aus dem Süden. Die habe ich schon in verschiedenster Weise zubereitet gegessen. Da sind wirklich viele interessante Variationen dabei. Was ich nicht so gerne mag sind käse-gefüllte, aber ansonsten schmeckt das durchweg gut. Auch wenn ich keine Vergleichsmöglichkeit habe: Die süddeutschen Fleischpflanzerl müssen sich weder vor Buletten noch vor Frikadellen verstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...am besten sind die,die man selbst macht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch extrem leckere "Fleischkrapferl" - jenseits der südlichen Grenze Deutschlands in Österreich ... möchte ja behaupten, da schmeckts am allerbesten ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tintoretto 25.06.2013, 14:08

und in Österreich dann die herrlichen "faschierten Laiberl".... ;-)

1

Was möchtest Du wissen?