Freundin für 6 Wochen nach Kopenhagen mit viel Gepäck?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sichern der Ladung auf jeden Fall - und bei 'Überladung' kommt es aufs Gewicht an, nicht auf die Menge des Gepäcks! Also das Leergewicht
des Autos, Deine Freundin und Dich von der erlaubten 'zulässigen
Achslast' der beiden Achsen abziehen und dann weiter sehen!

Bei meinem Kleinwagen (Fiesta) darf man ca. 300kg zuladen (zum Gewicht des Autos selbst), bei dem Wagen meines Sohnes (Volvo) knapp 500 kg. Da kommt es also darauf an, welches Auto Du fährst bzw. bleibt Dir nichts
anderes übrig, als einen Blick in den Fahrzeugschein zu werfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sache ist ganz einfach - du musst wissen wieviel du bei deinem Typ Auto zuladen darfst (müsste im Fahrzeugschein stehen). Alles was darüber ist ist zuviel - nicht weil es der lieben Polizei nicht gefällt sondern weil dann dein Wagen schlicht nicht mehr betriebssicher ist. Das merkst du spätestens bei einer Vollbremsung. Und wie du schreibst - die Ladung sichern! Unlängst gab es hier in der Gegend einen relativ leichten Unfall, bei dem es aber zwei Tote gab weil Hartschalenkoffer geflogen kamen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?