Fremdsprachen Israel

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe liebend gerne allein mit mehreren Reiseführern bewaffnet auf Entdeckungstour. Aber in Israel habe ich mich nicht getraut. Da bin ich in einer Gruppe gefahren, die touristisch sehr gut von einem einheimischen, geprüften Fremdenführer betreut wurde. Nach der Rückkehr habe ich sofort für die nächste Reise, diesmal mit einem Freund, geplant. Das fiel leider wg. Krieg ins Wasser.

Warum habe ich meinen Sinn geändert?

Alles in Israel ist zweisprachig beschildert, in Ivrith (modernes Hebräisch) und in Englisch. Das konnte ich lesen. Ich hatte 6 Jahre Englisch in der Schule.

Die Israelis, die ich traf, wenn ich mich abends selbständig machte, sprachen Englisch. Viele kannten jemand, der Deutsch oder Jiddisch konnte. Dazu werden auch viele weiteren Sprachen gesprochen, von Mongolisch bis afrikanische Sprachen. Der gegenwärtige Premierminister ist ein Franzose, Ephraim Kischon war ein deutschsprachiger Jude aus Ungarn namens Franz Hofmann. Es gibt viele Einwanderer aus Russland.

Mit etwas englisch und Französisch kommst Du gut durch. Und dann gibt es ja noch diese kleinen Taschencomputer, auf die Du Wörterbücher laden kannst und die Deine Frage übersetzen können. Das solltest Du als Notbehelf haben, wenn Du allein reist.

Danke für die Antwort, ich versuche jetzt vor der Reise noch mein Englisch aufzufrischen :) Und meine Reisepartnerin ist Irländerin, also der Sprache mächtig.

Du verreist dieses Jahr also nicht wegen der aktuellen Lage, ja ich bin im auch noch unentschieden, wenn man die Menschen fragt bekommt man ganz unterschiedliche Antworten, von "du bist verrückt" bis "los nutz die Gelegenheit". Hab die Tickets schon und im August soll es los gehen, bis Dezember. Was meinst du?

0

Also Französisch ist eher wenig gesprochen im Land! Es gibt eine Landessprache, das ist Hebräisch, daneben kannst Du Dich - je nachdem, wo Du Dich aufhalten wirst - mit Russisch, manchmal auch mit Englisch oder Deutsch zurecht finden! Und manchmal auch nur mit Händen und Füßen...

Naja ich dachte mit den Arabern könnte man sich teilweise auf französisch verständigen.

0
@enfantdesfleurs

"Die Araber" sprechen nicht unbedingt Französisch - das ist, wenn überhaupt, nur auf die Länder Nord-Afrikas beschränkt...

0

mit diesen sprachkenntnissenkommt man gut zurecht- viele israelis sprechen französisch und noch mehr russisch. ein bischen englisch ist sowiso hilfreich und keine angst wegen der "situation". in israel ist es sicherer als man den medien zufolge glaubt. ich verbringe mehrere monate jährlich in israel und mit etwas rücksicht auf die jeweilige politische entwicklung ist man dort sicher.

Was möchtest Du wissen?