Französisch-Guayana als Urlaubsland?

2 Antworten

Wie Allradfan schon schreibt, ist die touristische Infrastruktur eher bescheiden und vor allem auf das Raumfahrtzentrum und die Ariane ausgerichtet. Natürlich kann man auch per Boot Dschungeltouren machen. Individualtourismus ins Landesinnere ist außer für erfahrene Dschungelfreaks aber kaum möglich.

Die Ansiedlungen selbst sind auch nicht lukrativ. Fazit: Wenn diese Gegend, dann Brasilien!

Das Interessanteste, was ich da unten allerdings erlebte, war bei absolut klarem Himmel der Start einer Ariane 5. Das Getöse eines solchen Starts, die Vibration, das Entschwinden der Rakete und die damals gut zu beobachtende Trennung der einzelnen Stufen war schon beeindruckend.

Hallo Hippi, du vermutest richtig. Französisch Guayana ist fast nur mit Urwald bewachsen. Ein paar Städte im inneren des Landes sowie an der Küste sind besiedelt, der rest Urwald. Die paar Städte an der Küste, kannst du mit dem Auto erreichen. Ansonsten kleine Flugzeuge. Also Urlaub???

Californien oder Ozeanien? Oder doch woanders hin?

Hallo Reisende!

Ich habe vor 2019 von Juli bis September 2-3 Monate durch ein fremdes Land zu Reisen. Ich will vielfältige Natur , Abenteuer erleben und nette Menschen kennenlernen. Also weniger Strandurlaub, sondern mehr Abenteuerurlaub.

Ich habe keine genaue Vorstellung, wie teuer die Reise wird. Mein Budget liegt für 3 Monate bei 3000 Euro. Also knapp 1000 Euro pro Monat/250 Euro pro Woche. Nicht sonderlich viel, vielleicht werden es deshalb auch nur 2 Monate.

Meine Favoriten sind aktuell die Westküste von Amerika und Thailand mit Ozeanien.

In Amerika wäre der Start Californien von San Franciso aus über Nevada, am Grand Canyon vorbei ins Landesinnere zu den Rocky Mountains. Da hatte ich die Überlegung, ein Camper zu Mieten oder zu kaufen(Zusammen mit Reisepartnern) - hoher Aufwand und evtl. Stressfaktor.

In Ozianien von Thailand/Bangkok nach Vietnam, Indonesien oder Malaysia.

Wer hat denn schonmal Erfahrung gesammelt?
Meine Fragen wären:

1. Wie teuer war es? Ich vermute, in Asien bekomme ich mehr für mein Geld als in Amerika
2. War es einfach zu organisieren? Sprachprobleme in Thailand?
3. Kriminalität? Diebstahl, Abzocke usw.
4. Einheimische? Wie schnell kommt man in Kontakt? Oder in Kontakt mit anderen Reisenden
5. Was würdet ihr anders machen, falls ihr die selbe Reise nochmal antreten könntet? Z.B. welche Sehenswerte Orte habt ihr verpasst, welche entsprachen nicht euren Vorstellungen und würdet ihr auslassen

Oder empfehlt ihr noch ein ganz anders Reiseziel? Es sollte warmes Klima sein zw. Juli - September.

Auch wenn das im Text so rüberkommen könnte, ich bin keine sehr anspruchsvolle Person. Ich will günstig für 3000 Euro ein Land bereisen, viel erleben und habe deshalb auch nichts gegen, im abgeftesten Hostel des Landes zu schlafen. :)

Viele Grüße!



...zur Frage

Was möchtest Du wissen?