Französisch essen in Nantes, aber preiswert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Günstig UND gut essen in Frankreich gehört leider der Geschichte an. Das Maison Baron Lefevre mit typisch bretonischem Essen oder das La Divate sind bekannt und gut. Ansonsten gibt es in Nantes viele preiswerte sogenannte "Cafès" wo man auch essen kann. Erwartet nicht zuviel von der französischen Küche, dann werdet ihr auch nicht enttäuscht sein. Die echte, französische Küche erfährt man nur noch zu fast unerschwinglichen Preisen und meistens geht es dann um "Insider-Tipps".

35

@Bambootel Danke für die Antwort :-) hat mich sehr gefreut! Bon voyage !

0

Es ist auch immer gut wenn man sich an das Tagesmenü oder Touristenmenü hält. Das besteht meistens aus drei Gängen, wie immer Vorspeise, Hauptspeise und Dessert. Manchmal gibts auch noch einen Kaffee dazu. Aber immer ganz viel Baquette. Bin erst im Juni an der Atlantikküste gewesen und wir sind mit den Menüs eigentlich immer gut gefahren und nie reingefallen.

Wo kann man in der Gegend um St. Tropez richtig gut essen gehen?

Wo kann man in der Gegend um St. Tropez richtig gut essen gehen? Ich meine mit „gut“ nicht teuer oder exklusiv, sondern denke an ein Restaurant (vielleicht auch ein Stück im Inland?) mit richtig guter französischer Küche. Am Meer entlang gibt es fast nur solche mit Speisekarten in fünf Sprachen, wenn ihr versteht, was ich meine…

...zur Frage

Bangkok - wer kann eine gute und preiswerte Schneiderei empfehlen?

Ich hörte, daß man sich in Bangkok die schönsten Kleider und Anzüge günstig schneidern lassen kann. Wo gibt es dort eine gute Schneiderei?

...zur Frage

Maorische Küche in Neuseeland?

Wo in Neuseeland kann ich typische maorische Speisen essen? Gibt es Restaurants oder andere Möglichkeiten wo ich die typischen Speisen bekommen kann? Eventuell sogar Orte wo sie noch auf traditionelle Weise gekocht werden?

...zur Frage

Jakobsweg durch Frankreich, Bretagne

Guten Tag,

Ich plane für diesen Sommer den Jakobsweg durch die Bretagne (Küste) zu gehen, von Point de st- Mathieu über Quimper, Nantes, Saintes, Bordeaux rüber zu dem Camino del Norte also den Küstenweg.

Oder von Beauport über Nantes bis Poitiers und weiter.

1) Welche Erfahrungen habt ihr gemacht

2) Welche Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich an (Campingplatz, Herberge...)

3) Welche Literatur/Bücher/ Kartenmaterial...könnt ihr mir empfehlen (auf Deutsch o. Französisch)

4) Ist der Weg gut "Gezeichnet"?

Ich google schon seit Tagen, bin aber nicht wirklich schlauer geworden :)

Alternativ bieten sich noch die Wege Trier-Vezelay dann auf den Via Lemovicensis und dann rüber zu dem Camino de la costa an. Wobei die Bretagne mein absoluter Favorit wäre :) Welche Erfahrungen habt ihr hier gesammelt, habe gehört, dass es viele Langweilige Etappen gibt und das er generell nicht so toll ist.

Bitte nur ernste Antworten

GLG KUKUMANGI

...zur Frage

Campingplatz an der Küste bei Nantes?

Hallo, kann mir jemand einen schönen Campingplatz empfehlen, der an der Küste in der Nähe von Nantes liegt. Nantes selbst liegt ja nicht direkt am Meer, aber die Satdt würden wir gern in max 2 h erreichen können.

...zur Frage

Wo in München kann ich schön und nicht zu teuer meinen 18. Geburtstag feiern?

Ich überlege in München meinen 18. Geburtstag zu feiern und alle zum Essen einzuladen. Hat jemand eine Idee wo man so etwas machen könnte? Welches Restaurant hat eine gute Küche und gute Preise und wäre geeignet? Wer hat eine Empfehlung für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?