Frankreich im Hochsommer, wo lassen sich die Temperaturen am besten aushalten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bretagne bietet den Vorteil, dass man auch im Sommer ein gemässigtes Klima vorfindet, also keine kalten Winter, aber auch keine heissen Sommer, auch wenn man etwas mehr im Zentrum ist. Und es weht immer eine leichte Brise. Man findet auch in der Hochsaison preiswete Untekünfte, wenn man sich einige Kilometer vom Meer etwas sucht. Der französische Südwesten ist, wenn man sich vom Meer entfernt, wie bei der Dordogne im Sonner sehr heiss und trocken, das trifft für Aquitanien und die Midi-Pyrénées zu.

Auf jeden Fall Atlantik Küste! Aquitanien hat tolle Strände, ansonsten die Dordogne/Perigord, super schöne Gegend mit bestem Essen auf der Welt! Kanufahren, Höhlenbesichtigungen wunderschöne Städte (z.b. Sarlat). Bon voyage!

Bretagne wurde schon genannt.

Wenn Ihr es bergig mögt, wäre auch der Jura was, das Voralpenland mit den Seen (Lac d Annecy oder auch Genfersee). Auch im Zentralmassiv ist man höher, so dass es nicht ganz so heiss wird.

Was möchtest Du wissen?