Frankreich im Hochsommer, wo lassen sich die Temperaturen am besten aushalten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Bretagne bietet den Vorteil, dass man auch im Sommer ein gemässigtes Klima vorfindet, also keine kalten Winter, aber auch keine heissen Sommer, auch wenn man etwas mehr im Zentrum ist. Und es weht immer eine leichte Brise. Man findet auch in der Hochsaison preiswete Untekünfte, wenn man sich einige Kilometer vom Meer etwas sucht. Der französische Südwesten ist, wenn man sich vom Meer entfernt, wie bei der Dordogne im Sonner sehr heiss und trocken, das trifft für Aquitanien und die Midi-Pyrénées zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Interessante Anregungen hast Du ja bereits erhalten ... Bedenke aber, dass es in Frankreich im August überall am Meer - auch am Atlantik - sehr voll und hochpreisig ist. Mancherorts ist das wirklich kein Vergnügen.

Je weiter man vom Meer entfernt ist, desto angenehmer kann der Aufenthalt sein. Frankreich bietet auch wunderschöne Regionen im Landesinnern. Zudem gibt es an Seen und Flüssen die Möglichkeit für Badespaß. M. M. ist es dort sehr viel schöner und authentischer als am Meer. Dort entdeckt man oft noch das "romantische" Frankreich, das einem im Kopf herumspuckt .... Reizende Dörfer und kleine Restaurants mit den typischen Spezialitäten der einzelnen Regionen. In dieser Hinsicht ist das von SchlaueHelmi bereits erwähnte Perigord unübertroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir waren oft in der Nähe von Bordeaux (zB Mimizan Plage) genau zu dieser Jahreszeit und das war super. Der Wind und das Wasser kühlen ab und außerdem ist es ja auch recht weit im Norden im Vergleich zu Italien oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bretagne wurde schon genannt.

Wenn Ihr es bergig mögt, wäre auch der Jura was, das Voralpenland mit den Seen (Lac d Annecy oder auch Genfersee). Auch im Zentralmassiv ist man höher, so dass es nicht ganz so heiss wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall Atlantik Küste! Aquitanien hat tolle Strände, ansonsten die Dordogne/Perigord, super schöne Gegend mit bestem Essen auf der Welt! Kanufahren, Höhlenbesichtigungen wunderschöne Städte (z.b. Sarlat). Bon voyage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich bei den Empfehlungen ebenfalls nur für die Bretagne aussprechen, selbst im August bei sehr heißem Wetter, weht meistens noch ein angenehmer Wind, sodaß man es gut aushalten kann. Klar ist August Hauptsaison, aber selbst dann sind in kleineren Orten die Strände nicht so überlaufen. Wir waren in der Nähe von Audierne, (mehrere nette Restaurants) und ideal als zentraler Ort für Ausflüge. Quimper, Lcronan, Concarneau, Ponte du Raz, Brest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin diesen Sommer u.a. auf der Ile de Re (Atlantikküste) gewesen. Dort weht immer ein angenehmer Wind. Deshalb kann man es dort sehr gut auch im August aushalten. Und leckeres Essen und guten Wein gibt es selbstverständlich auch in den Restaurants. Und erst die Austern ... ... super lecker und soooo frisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bietet sich doch die Bretagne an, wunderbare Landschaft, spannende Küste gute Küche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Snuffi 30.12.2012, 09:44

Setzt aber voraus, dass das Zimmer sehr frühzeitig gebucht werden muß, denn im August lebt halb Paris in der Bretagne.

0

Ich empfehle Dir zu diesem Zeitpunkt die Normandie (Manche). Das ist die Region um Cherburg, Bayeux, Coutance, Grandville. Hier gibt es auch viele Badestrände.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?