Frankreich, Autobahn: gibt es irgendwelche Infos die ich beachten muss?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, es gibt eine Info, und zwar die, dass es auf französischen Autobahnen wesentlich relaxter zugeht als in D. Ich liebe es, weil es mich so sehr an meine Heimat erinnert.

Und mein Tipp hierzu: Stell die Rückenlehne am Fahrersitz weiter nach hinten und leg coole Musik für lange Autofahrten ein (z.B. die Vier Jahreszeiten eignen sich dafür hervorragend).

Solltest du dennoch in teutonische Gepflogenheiten zurückfallen, weil es einfach zu schön ist tief zu fliegen und die Herren in Blau dich dabei live bewundern, so darfst du noch an Ort und Stelle deinem fahrbaren Untersatz tschüss sagen, der sodann zum Supersondertarif auf einen kommunalen Hof transportiert wird, wo er zum hippen wer-will-schon-billig-Preis abgestellt wird. Deinen Lappen wirst du erstmal nicht mehr sehen, dafür aber das französische Rechtssystem in einem Crashkurs inklusive Gerichtsverhandlung recht gut kennenlernen.

Ein gewisser Herr Clapton hatte damals noch Glück:

http://www.today.com/id/6246844/ns/today-today_entertainment/t/speeding-clapton-loses-drivers-license/#.UbGhhZy1vl8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Fahrt auf Französischen Autobahnen unterscheidet sich kaum von Fahrten durch Deutschland. Wegen der Mautgebühr ist es auf manchen Strecken sogar etwas entspannter.

http://www.frankreich-info.de/service/reiseinformationen/autobahngebuhren-maut-in-frankreich

Kostenlose Nationalstraßen befinden sich oft parallel zur Autobahn, weitere Strecken sind aber meist sehr zeitaufwendig. Wir benutzen die Nebenstrecken, wenn wir keine Lust mehr haben, Autobahn zu fahren. Es ist eine schöne Abwechslung, auch mal eine Weile durch die Provinz zu tuckern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf vielen französischen Autobahnen ist weniger los als bei uns, weil es eben nicht kostenlos ist. Die großen Fernstraßen, wie die Autoroute du Soleil sind allerdings meistens genauso voll wie unsere Autobahnen hier, da die Lkw nun mal nicht umhinkommen, diese Straßen zu benutzen. Da kann man auch schon mal erhebliche Staus erleben.

An den Mautstellen muß man schon etwas aufpassen, da sich vor den Kassenhäuschen die 2 oder 3 Spuren auf viele Durchfahrten durch die Mautstellen erweitern und danach wieder auf die vorherige Anzahl der Spuren zusammengeführt werden, da wird man dann oft rechts überholt und man muß schon ein wenig gucken. Aber es sind dabei eigentlich alle sehr vorsichtig. Ganz wichtig zu wissen ist, es gibt zumindest um Paris herum Autobahnen mit Linksauffahrten. Zwar ist in diesen Bereichen das Tempolimit auch auf der Überholspur erheblich herunterreguliert, aber daran halten sich gerade Franzosen nicht wirklich. Das ist nicht ungefährlich, gerade wenn man keinen nicht so leistungsstarken Wagen hat der langsam beschleunigt und man sich dann von links einfädeln muß.

Rastplatz heißt auf Französisch Aire. Manche sind richtig sehenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du etwas Zeit hast, solltest du Abschnitte auch auf den Landstraßen fahren, weil du viel mehr siehst und einen echten Eindruck von Frankreich bekommst, sonst rauschst du nur durch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fahre in Frankreich überwiegend auf Staatsstrassen/ Nationalstrassen deren Zustand ist genau so gut wie auf Autobahnen, nur ohne Gebühr, sowie stressfrei. Einziger Nachteil: 90-110kmh fahren. Siehe hier: http://www.ambafrance-de.org/Strassen-und . MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo@louise20, ich denke dabei vorallem daran,dass

-so gut wie a l l e Autobahnen m a u t p f l i c h t i g sind,

  • die Höchstgeschwindigkeit auf französischen AB 130km/h - bei Nässe 11o km/h beträgt

-eine Warnweste mit Kontrollzeichen EN471 Pflicht ist

  • Bußgelder empfindlich hoch werden können....

Gute Fahrt wünscht annabel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Louise20, ich bin noch nicht in Frankreich Autobahn gefahren, aber auf dieser Seite findest du viele Tipps, von Reiseplaner, ueber Benzinpreise, ADAC, Strassenzustaende... bis Maut. http://www.stockhammer.de/home/ausgabe10.html Ich hoffe, dort findest du die Informationen, die suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?