Frage zu Visa-Anfrage ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise reicht der Beleg für die Visa-Anfrage aus, es kann aber nicht schaden, den Verlauf der Rundreise mitzuschicken. Wende dich doch mal an den Reiseanbieter, vielleicht bekommst du von ihm noch ausführlichere Informationen. Hättest du im Reisebüro gebucht, wäre es leichter für dich gewesen... Du könntest dich aber auch zusätzlich noch an die "Visum Centrale" wenden, die hat mehrere Zentralen in Deutschland und hilft bei solchen Fragen kompetent weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reiser1991
30.12.2013, 10:26

danke

0

Es ist merkwürdig, daß Der Veranstalter der Rundreise nicht auch für ein Visum sorgt, wenn die Reise als 'Komplettpaket' angeboten wird! Frag daher besser nochmal beim Veranstalter nach.

Grundsätzlich könntest Du in Hongkong beim CTS auch ein Besuchsvisum für die VR China beantragen (die genaue Prozedur und das Antragsformular findest Du hier http://www.ctshk.com/english/useful/chinesevisa.htm ), das geht auch als Express-Visum innerhalb von 2-3 Tagen, ist aber entsprechend teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reiser1991
30.12.2013, 10:26

danke

0

Da du ohnehin den Antrag persönlich abgeben musst, würde ich einfach alles mitnehmen was du hast. Wenn die chinesischen Behörden etwas nicht brauchen, dann können sie das Papier immer noch wegwerfen. Umgekehrt ists dann blöder.

Das Visum kannst du auch in Hongkong beantragen. Ich habe das schon mehrmals gemacht und es ist NICHT teurer als in Deutschland. Allerdings musst du drei Arbeitstage warten und das dortige Visabüro ist recht lahm. Wenn viele Leute dort sind, stehst du locker mal eine Stunde an oder sogar mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?