Fortbewegungsmittel in Indien?

3 Antworten

Die Züge sind ein Traum in Indien, wenn auch recht langsam. Auch Busse und Taxis bringen einen in verschiedenen Güteklassen von A nah B. Autofahren macht sicherlich viel Spaß, ich hätte es gerne mal ausprobiert, kam aber nie in die Verlegenheit. Da die meisten Inder nicht zur reichen Oberschicht gehören, ist der öffentliche Personennah- und fernverkehr gut ausgebaut und hoch frequentiert. An Feiertagen bewegt sich das ganze Land, und wenn man keine Tickets lange vorher gekauft hat, ist es schwierig, irgendwo hin oder weg zu kommen. Für Züge gibt es in manchen Orten eine Touristenquote, auf die an pochen kann. Den Ticketkauf habe ich nie als schwierig empfunden.

Je nach dem wo.... Die Züge sind ganz gut, das Kartenkaufen ist dabei das schwerste. Taxi geht, Busse auch auf langen Strecken. Das Auto selbst zu fahren würde ich lassen, warum den Stress?

Um die Frage richtig zu beantworten muss ich wissen was du vor hast.

Allgemein kann man sagen: große Strecken gehen bequem und zuverlässig mit dem Flugzeug. siehe world wide web dot yatra dot com Ebenso ist das Eisenbahnnetz gut ausgebaut und es gibt überall Zugverbindungen mit Schlafwagen etc. Wenn man eine Rundreise machen möchte z. B. durch Rajasthan und jeden Tag Besichtigungen macht und gemütlich Land und Leute kennnen lernen will, dann empfiehlt sich ein Auto mit Fahrer. z. B. ab Delhi www dot anitatoursindia dot com Der Fahrer ist rund um die Uhr für dich da und das Auto und Fahrer kosten nicht mehr als 35 Euro pro Tag. Grüße

Was möchtest Du wissen?